Die Trauernden I / Mourning's Ends Part I


Banner: Die Trauernden I

  • Mitwirkende: Dawodo, Biela4 und Anormal Rip
  • Verantwortlicher: Artus180
  • Erscheinungsdatum: 17.01.2007
  • Zuletzt aktualisiert: 21.09.2008



Übersicht

  • Schwierigkeit: Mittel
  • Länge: Lang
  • Startpunkt: Isafdar; Sprecht mit Eluned

Voraussetzungen

  • Abenteuer: Die große Schmatzie-Jagd, Der Schafhirte, Die wandernden Elfen
  • Fertigkeiten: Fernkampf Stufe 60, Diebstahl Stufe 50
  • Gegenstände: 1 Eimer Wasser, 1 Bärenfell, 2 Seide (z.B. in Ardougne am Stand stehlen), 2-3 Federn, 1 Magie-Scheite, 1 Leder, 5-15 Kohle, Blaues-, Rotes-, Gelbes- und Grünes-Färbemittel (während dem Abenteuer zu kaufen für insgesamt 24 Goldmünzen) , 2 Kröten-Knusperlies (Gnomen-Festung), Oger-Blasebalg

Empfehlungen

  • Gegenstände: Essen (evtl. vor Ort Hase erlegen und Kochen), Gegengift, 4 x Ardougne-Teleport, 2 x Falador-Teleport, Wiederherstellungstrank, Ring des Erforschers, Ausdauertrank (beschleunigt das ganze, falls genug Platz im Inventar)

Belohnung

  • 2 Abenteuerpunkte
  • 25.000 EP in Lebenspunkte
  • 25.000 EP in Diebstahl

Inhalt







  • Benötigte Gegenstände: 4 x Ardougne-Teleport, 2 x Falador-Teleport, Gegengift, Essen, Wiederherstellungstrank


1. Um das Abenteuer zu beginnen, müsst ihr mit Eluned sprechen (siehe Karte, Sie verändert ihren Standort. Wartet einfach ca. 5 Minuten, dann ist sie da). Wer die Fallen nicht mehr ganz kennt, hier die Karte: Isafdar, Wege und Fallen. Sie wird euch bitten, mit ihr nach Lletya zu Arianwyn mitzukommen (Ihr werdet von ihr einen Teleportations-Kristall bekommen, diesen könnt ihr bei ihr wieder für 750 Goldmünzen aufladen). In Lletya angekommen, redet mit Arianwyn. Ihr sollt die Trauernden infiltrieren und herausfinden, was sie tun.

2. Um in die Anlagen der Trauernden zu gelangen, müsst ihr deren Kleidung tragen. Geht nun nördlich nach Arandar, bzw. teleportiert euch nach Ardougne und lauft dorthin.
Tötet einen der Trauernden.
ACHTUNG: Sobald ihr in angreift, wird er alle eure Kampf-Fertigkeiten auf 20 runter setzen, also passt auf und trinkt euren Widerherstellungstrank. Habt ihr ihn getötet, nehmt ihr seine Ausrüstung und den Brief. Euch wird auffallen, dass ihr Oberteil und Unterteil in diesem Zustand nicht anziehen könnt, also auf zum Säubern und Reparieren.



  • Benötigte Gegenstände: 2 Seide, Bärenfell, Eimer Wasser, 24 GM

3. Begebt euch nun nach Taverly zu Tegid, um das Oberteil von Blutflecken zu reinigen. Ihr findet ihn im südlichen Teil am See. Fragt ihn um Hilfe, er wird euch sagen, dass einfache Seife hierbei Wunder vollbringen kann, allerdings werdet ihr feststellen, dass er nicht gewillt ist, euch Seife zu geben. Durchsucht seinen Wäschekorb und ihr werdet Seife finden. Nun benutzt die Seife mit dem Oberteil und einem Eimer Wasser. Jetzt ist es sauber und ihr könnt es anziehen.

4. Um die Hose zu reparieren, müsst ihr zu Oronwen, welche sich in Lletya befindet. Ihr könnt hier euren Kristall zum ersten Mal benutzen. Sie braucht 2 Stücke Seide und ein Stück Bärenfell. Gebt ihr diese und anschließend die Hose. Nach einer Minute könnt ihr es wieder abholen.
Hier könnt ihr auch gleich das benötigte Färbemittel kaufen, falls noch nicht vorhanden.

Trauernden-Ausrüstung

  • Benötigte Gegenstände: 2 Kröten-Knusperlie, Federn, Magie-Scheite, Leder, Alle 4 Färbemittel, Blasebalg

5. Da ihr nun das volle Set habt, begebt euch ins Lager der Trauernden (so wie abgebildet), welches sich in West-Ardougne befindet.
Achtung: Zieht im Lager der Trauernden nichts anderes an als die Kleidung (auch das spätere reparierte Gerät nicht), sonst werden euch die Wachen (Stufe 108) angreifen!



Geht hinein, steigt die Falltür hinunter und in das Zimmer mit dem Anführer der Trauernden. Um mit ihm reden zu können, müsst ihr den Brief des Trauernden dabei haben. Antwortet auf seine Fragen in dieser Reihenfolge: Ja, Ja, Nein. Euer erste Auftrag besteht darin die „kränklichen Schafe“ wieder neu zu färben, um die Lüge von der Seuche in West-Ardougne aufrecht zu erhalten. Bevor ihr das aber tun könnt, müsst ihr den Gnom im Raum daneben dazu bringen, das „kaputte Gerät“ zu reparieren. Geht in den Raum nebenan.

6. Redet mit dem Gnom. Er wird euch aus Versehen verraten, wie ihr ihm das Geheimnis entlocken könnt. Ihr benötigt dazu einige Federn zum Kitzeln und 2 Kröten-Knusperlies. Benutzt die Feder nun mit dem Gnom, um ihn zu kitzeln. Ihr werdet wieder in ein Gespräch kommen. Anschließend benutzt ihr ein „Kröten-Knusperlie“ mit ihm. Er wird sich nun geschlagen geben und ein Stück „Leder“ sowie einen „Magie-Scheite“ verlangen. Benutzt eine der vier Gegenstände mit ihm, nachdem ihr ihn von der Streckbank freigelassen habt. Auf Nachfrage wird er euch das Gerät geben. Ihr habt nun eine Art Raketenwerfer.

Seltsames Gerät

7. Begebt euch zu den Feldip-Hügel (Gleiter oder Feenring: AKS) - um die Munition zu bekommen, benötigt ihr einen Oger-Blasebalg, aus dem Abenteuer Die große Schmatzie-Jagd. Benutzt euren Blasebalg mit einem Färbemittel und anschließend mit der Kröte. Die Kröten sind dann die „Munition“ für die Schafe. Von jedem wird eines benötigt (seid ihr nicht zielsicher, solltet ihr mehr pro Farbe mitnehmen - dies setzt auch mehr Färbemittel voraus).



8. Jetzt kommen wir zu dem besten Teil des Abenteuers! Geht nördlich aus Ardougne raus, wo die gefärbten Schafe stehen. Untersucht ein Schaf und merkt euch die Farbe, die in der Chatleiste angezeigt wird. Jetzt benutzt die Kröte mit der gleichen Farbe mit dem „Reparierten Gerät“ und nehmt dieses in die Hand. Sobald ihr den Angriffstill Schießen wählt, werdet ihr ein großes Zielfernrohr sehen. Jetzt zielt möglichst genau auf ein Feld in der Mitte vom Schaf, das dieselbe Farbe hat wie eure Munition (also die Kröte). Drückt ab und hofft, dass das Geschoss sein Ziel trifft. Wenn es das tut, dann werden alle Schafe der gleichen Art wieder neu eingefärbt. Verfahrt so bei allen vier Arten von Schafen. Hier sind ihre Standorte eingetragen:



Die Kreise entsprechen der Farbe der Schafe.

9. Nach dem ihr den Auftrag erfüllt habt, geht ihr wieder zum Anführer. Man hat die Trauernden vergiftet, wodurch sie jetzt genau die gleichen Symptome haben wie die „falsche Seuche“ . So lautet der Auftrag:
  • a – Finde heraus wer die Trauernden vergiftet hat.
  • b – Finde heraus mit was sie vergiftet wurden.
  • c – Finde heraus wie man das Gift herstellen kann.
  • d – Produziere genug Gift um viele Leute zu vergiften.
  • e – Infiziere die ganzen Nahrungsgeschäfte mit dem Gift.

10. In den nächsten Punkten werdet ihr euch mit der Karte aus 5. beschäftigen. Bevor ihr West Ardougne verlasst, solltet ihr einen verfaulten Apfel gleich neben dem Gebäude (im Westen) mitnehmen. Redet nun mit Elena, die sich in ihrem Haus in Ost-Ardougne (bei der Abkürzung über den Fluss) befindet. Nach einer langen Geschichte, will sie von euch einen verfaulten Apfel. Gebt ihn ihr und nach kurzer Zeit könnt ihr sie wieder ansprechen, und sie wird euch sagen, dass ihr eine größere Menge verfaulten Äpfeln benötigt. Geht also zu den verfaulten Äpfeln (siehe Karte). Nehmt das Fass und benutzt es mit dem Haufen und anschließend mit dem Apfelmus-Fass. Euer Charakter wird automatisch Apfelmus herstellen. Nehmt noch ein weiteres Fass.
  • Benötigte Gegenstände: Gegengift, Kohle


11. Geht nun zum Sumpf in Isafdar (siehe erste Karte). Benutzt dort euer leeres Fass mit dem „Kohleteer“. Geht nun als nächstes nach Rimmington zum Professor. Bedient den Destillationsapparat und geht genauso vor wie bei „Der Königsmord“. Nach dem Vorgang habt ihr ein Naphtha-Fass. Benutzt die beiden Fässer miteinander und ihr erhaltet ein Naphtha-Apfel-Gemisch. Benutzt es mit dem Sieb von Elena und ihr erhaltet ein Toxisches Naphtha. Dieses kocht ihr dann noch auf einem Herd, wodurch ihr 2 Häufchen Toxisches Pulver erhalten solltet.
ACHTUNG: NICHT auf offenem Feuer kochen. Es wird explodieren und euch 40-50 Schaden zufügen!

12. Endspurt! Jetzt müsst ihr nur noch die Geschäfte in West-Ardougne mit diesem Gift infizieren. Benutzt euer Toxisches Naphtha mit je einem Getreidesack in den Geschäften (siehe Karte aus 5.)

13. Um das Abenteuer zu beenden, müsst ihr ein letztes Mal mit dem Anführer der Trauernden reden. Er wird euch etwas über die Pläne von den Trauernden informieren, und euch eure Belohnung geben.



Herzlichen Glückwunsch! Abenteuer abgeschlossen!




Weitere Informationen findet ihr im Ratgeber zu den Kristallgegenständen.