Jagd auf Siegelgeister


Banner: Jagd auf Siegelgeister

  • Mitwirkende: xD-Merlin-xD
  • Verantwortlicher: J0nas_One
  • Erscheinungsdatum: 09.08.2012
  • Zuletzt aktualisiert: 09.08.2012



Übersicht

  • Schwierigkeit: Leicht
  • Länge: Kurz
  • Startpunkt: Yaktwee- Swinmari Cianta ; an einem „zerbrochenen Dolmen“; Westlich des Eingangs zur Gnomen-Festung

Voraussetzungen

  • Abenteuer: Keine
  • Fertigkeiten: Jagen Stufe 72
  • Gegenstände: 4000 GM

Empfehlungen

  • Abenteuer: Keine
  • Fähigkeiten: hohe Stufe in Gewandtheit
  • Gegenstände: Gewichtsreduzierende Ausrüstung

Belohnung

  • Beschwörungs-Siegel
  • Erfahrung in Jagen



Inhalt




1. Einführung
2. Lage und Anreise
3. Vorbereitung
4. Die Jagd
5. Vorgehen
6. Belohnungen
7. Fazit


1. Einführung

Die Jagd nach den Siegelgeistern kombiniert die Fertigkeit Jagen und Beschwörung. Es geht darum, dass man verschiedene Geister fängt und von diesen dann so genannte Siegelstücke erhält.
Jeweils 10 von diesen Siegelstücken ergeben dann 1 passendes Siegel, welches für die Herstellung von Beschwörungs- Beuteln genutzt werden kann.

Nach Oben 

2. Lage und Anreise




Das Gebiet der Siegelgeister befindet sich westlich des Eingangs der Gnomen-Festung.

Es gibt mehrere Anreisemöglichkeiten.

  • Senges Buch Teleport zu Senges Trainingshöhle und hinlaufen.
  • Ardougne-Basisteleport bzw. Fischergilden-Teleport und hinlaufen.
  • Baum des Seins Teleport zur Gnomenfestung und hinlaufen.

Nach Oben 

3. Vorbereitung

Falls ihr das erste Mal zu den Siegelgeistern aufbrecht, müsst ihr 4.000 Goldmünzen mitnehmen. Diese dienen für den Kauf des Locksplitters und des Yaktwee- Stockes.
Falls dies nicht der Fall ist, nehmt nichts außer den Locksplitter und den Yaktwee- Stock mit, damit ihr euer Gewicht niedrig haltet. Sorgt (falls möglich) in jedem Fall dafür, dass ihr Gewichtsreduzierende Kleidung tragt, damit ihr länger rennen könnt.

Folgende Gegenstände wirken Gewichtsreduzierend:

  • Gewandtheitsoberteil
  • Gewandtheitshose
  • Bestrafer- Handschuhe
  • Stiefel der Leichtigkeit
  • Kult- Umhang




Bei Yaktwee- Swinmari Cianta angekommen, sprecht mit ihm und kauft euch den Locksplitter und den Yaktwee- Stock. Besitzt ihr beides, handhabt den Stab und lasst den Locksplitter im Inventar. Nun kann die Jagd beginnen.


Nach Oben 

4. Die Jagd

Bereits während der Anreise, werdet ihr sicherlich verschiedene wackelnde Büsche bemerkt haben. Auch wenn es zunächst merkwürdig klingt, diese werden eure Ziele sein:

1. Nähert euch einem wackelnden Busch (Nimmerbeerenbusch) und visiert ihn an , indem ihr (wenn ihr den Locksplitter im Inventar habt) ihn anklickt. (Die Farbe des Busches spielt keine Rolle, sie zeigt nur an, wann der Busch abstirbt. Er wächst jedoch nach kurzer Zeit wieder nach.)
Wichtig jedoch ist, dass der Busch wackelt wenn man ihn anvisiert. Nur ein wackelnder Busch beherbergt Siegelgeister.



2. Ihr werft nun den Locksplitter auf eines der Felder in der Umgebung des Busches, wenn ihr ihn anvisiert.

3. Nun visiert ihr den Locksplitter an und ein Zauber sorgt dafür, dass der Splitter wieder im Inventar landet und Siegelgeister auftauchen.



Entweder kommt nur 1 Siegelgeist aus dem Busch, vielleicht auch 2 oder aber auch 3. Dies geschieht zufällig. Welche Seelengeister aus dem Busch kommen ist abhängig von der Anzahl:
  • 1. Gleaelg
  • 2. Gleaelg + Tranart
  • 3. Gleaelg + Tranart + Slithils


Siegelgeister
Bild Name Erfahrung
***** Gleaelg 130 EP
***** Tranart 200 EP
***** Slithtils 400 EP
Für alle Siegelgeister benötigt ihr Stufe 72 in Jagen.


3.1. Die 3 Geister sehen anders aus und geben verschieden hohe Erfahrungspunkte:
  • Der 1. Geist Gleaelg besitzt einen gelben Schweif. Durch ihn erhaltet ihr 130 EP. Er taucht immer auf.
  • Der 2. Geist Tranart besitzt einen rot/ orangen Schweif. Durch ihn erhaltet ihr 200 EP. Er taucht manchmal mit Gleaelg zusammen auf.
  • Der 3. Geist Slithtils besitzt einen violetten Schweif. Durch ihn erhaltet ihr 400 EP. Er taucht selten zusammen mit Gleaelg und Tranart auf.


4. Nachdem der Geist sichtbar ist, visiert diesen an. Die Magie des Yaktwee- Stockes sorgt dafür, dass der Geist sich in ein Siegelstück verwandelt. Dieses befindet sich nun in eurem Inventar.
Wegen der Magie ist es möglich die Geister sogar aus größerer Distanz zu fangen.



Tauchen mehrere Geister auf, könnt ihr diese durch schnelles anklicken fangen, ohne dass sie sich im ganzen Gebiet verteilen.

Macht den Ton an. Anhand der Geräusche könnt ihr erkennen ob 1, 2 oder 3 Geister erscheinen: Je höher und lauter das Geräusch beim Anvisieren des Splitters ist, umso mehr Geister erscheinen.

3. Die Geister sind auf der Karte als gelbe Punkte markiert, was das Suchen nach ihnen (falls sie zu weit entfliehen) erleichtert.

Es ist völlig zufällig welche Siegelstücke ihr erhaltet. Es soll sich aber bei einer höheren Anzahl stabilisieren.

Nach Oben 

5. Vorgehen

1. Visiert einen wackelnden Nimmerbeerenbusch an, in dessen näherer Umgebung es einen weiteren gibt.

2. Visiert den Splitter an und werft ihn sofort wieder zu dem anderen wackelnden Busch, der sich in der Nähe befindet. Am besten gelingt euch dies, indem ihr schon auf den nächsten Busch rechtsklickt, wenn ihr noch dabei seid die Splitter wieder aufzusammeln.

3. Nun fangt die Geister des ersten Busches. Visiert den Geist an und sofort darauf den Locksplitter am zweiten Busch.

4. Falls ihr noch einen weiteren wackelnden Busch seht könnt ihr auch wieder diesen anvisieren bevor ihr die Siegelgeister einfängt.

5. Bleibt immer in Bewegung mit eurer Kamerasteinstellung, sodass ihr schnell wackelnde Bäume in der Umgebung erkennt.

Schafft ihr es nicht schnell genug, zwei Sachen gleichzeitig zu machen, so konzentriert euch lieber auf nur einen Busch.

Tauchen mehrere Geister gleichzeitig auf, visiert diese hintereinander durch schnelles Klicken an. Dann sprecht ihr den Zauber schneller hintereinander.

Das Gleiche gilt für den Locksplitter: Schnell den Geist/ die Geister anvisieren und sofort schnell den Locksplitter anvisieren und die nächsten Geister fangen.

Visiert den Geist/ die Geister möglichst früh an. Am besten kurz nachdem sie aus dem Nimmerbeerenbusch fliegen. So spart ihr Zeit und jagt schneller.

Ihr könnt das ganze Areal absuchen, jedoch solltet ihr dabei strategisch vorgehen und nicht war los querfällt ein laufen.


Nach Oben 

6. Belohnungen

In einer Stunde ist es möglich ~50.000 Erfahrungspunkte zu sammeln. Wenn man konzentriert ist, schafft man sogar Werte von ~60.000-70.000 Erfahrungspunkten pro Stunde.

Die Siegelstücke, die ihr durch das anvisieren von Seelengeistern erhaltet könnt ihr zu Beschwörungs-Siegeln kombinieren.



10 Siegelstücke einer Sorte könnt ihr nun durch Linksklick kombinieren . Dadurch erhaltet ihr ein Beschwörungssiegel, das für die Herstellung von Beuteln genutzt werden kann. (10 Stücke= 1 Siegel, 20 Stücke= 2 Siegel, usw...)

An eurem Yaktwee-Stock könnt ihr sehen wie viele Siegelgeister, von welcher Sorte ihr schon gefangen habt.



Für den 100., 1000. und 10000. einer Sorte erhaltet ihr eine Nachricht in der Chatbox und im Abenteuerlogbuch.

Nach Oben 

7. Fazit

Alles in Allem ist das Jagen der Siegelgeister eine passable Methode Jagen zu trainieren, es gibt wesentlich bessere. Sie liefert passable Erfahrungspunkte und ist abwechslungsreich, jedoch benötigt sie viel Aufwand, weswegen diese Methode nicht für das längere Training in Frage kommt.

Auch wenn man die Methode nicht als Hauptressource für Beschwörungssiegel ansehen sollte, sind die Siegel eine nette Zusatzbelohnung, die man während des Jagens erhält.

Wer Siegel durch das Skillen von Fertigkeiten bekommen will für den sind Seelen-Feebolde in Puro Puro eine schnellere Methode an Siegel zu kommen, als Seelengeister.

Nach Oben