Der Trawler / The Fishing Trawler


Banner: Der Trawler

  • Mitwirkende: Liveguard, Frechehexe33, Jak0b9
  • Verantwortlicher: Jak0b9
  • Erscheinungsdatum: 06.05.2006
  • Zuletzt aktualisiert: 21.07.2009



Voraussetzungen

  • Abenteuer: -
  • Fähigkeiten: Stufe 15 Fischen (Empfohlen: 70/81 +)
  • Gegenstände: Schöpfeimer (Achtung: normale Eimer gehen nicht!), Sumpfpaste, Seile und Geld (alle genannten Gegenstände sind in der Nähe des Startpunkts im Gemischtwarenladen erhältlich); ihr dürft keine Haustiere oder Vertraute mit an Bord nehmen

Inhalt




1. Einführung

In diesem sicheren Minispiel befindet man sich auf einem Schiff und fängt während der Fahrt gemeinsam Fische. Der Reiz des Spiels sind die einzigartigen und wertvollen Meeres-Lebewesen, die man nur hier bekommen kann. Die Schwierigkeit: Das Schiff hat Löcher, die man stopfen muss und das Netz bedarf auch regelmäßiger Reparaturen, da es sonst keine Fische mehr aufnimmt.
Hört sich nach viel Arbeit an, und das ist es auch. Bei diesem Minispiel ist es nur für wirklich erfahrene Seebären empfehlenswert, alleine los zu segeln. Ab fünf Mitspielern hat man jedoch schon sehr gute Chancen und je mehr Leute mitmachen, desto einfacher wird es!



Das Minispiel selber lässt sich in Port Khazard starten. Wenn ihr Murphy ansprecht lädt euch dieser zu einer Seefahrt ein. Der Hafen befindet sich südöstlich von Ardougne und nordöstlich von Yanille an der Küste.



2. Benötigte Gegenstände

Da es in der Nähe einen Laden gibt, der alle benötigten Gegenstände verkauft, solltet ihr lediglich genug Geld mitnehmen. Ein guter Betrag wären 50.000 Goldmünzen, solltet ihr dieses Minispiel aber professionell angehen, so werdet ihr leicht einige Hunderttausend loswerden (aber auch kräftig vedienen).
Kauft nun also vor Ort im Gemischtwarenladen folgende Gegenstände:

- Mindestens einen Schöpfeimer (empfohlen: 3 Stück)

- Mindestens 100 Sumpfpasten (je mehr Leute mitmachen, desto weniger braucht man)

- Rest des Inventars Seile (das muss nur eine Person pro Team haben. Siehe "4. Allgemeiner Ablauf" für weitere Informationen hierzu)

Das Inventar eines normalen Spielers sollte dann ungefähr so aussehen:



Das Inventar des "Netzflickers" (eine Person der Teams), sollte dieses Inventar aufweisen:



3. Das Schiff

Schiffsdeck:



Schiffsrumpf:



Legende:

1: Zustand des Netzes. Sobald das Netz gerissen ist, muss es repariert werden. Um dies zu tun, muss man lediglich das Netz einmal anklicken ("inspizieren"). Es erscheint dann im Chatfenster eine Meldung, dass das Netz repariert wurde. Ob ein funktionstüchtiges Netz reißt, entscheidet der Zufall. Es kann also durchaus vorkommen, dass es innerhalb von wenigen Sekunden erneut reißt, oder es so gar eine oder mehrere Minuten lang stabil bleibt.
2: Anzahl Fische. Hier wird die Anzahl der Fische angezeigt, die man während der Fahrt schon gefangen hat. Wenn das Netz gerissen ist, kann man keine Fische mehr fangen. Die Anzahl aller Fische wird am Schluss durch die Anzahl Spieler geteilt.
3: Restzeit. Hier wird die Zeit angezeigt, die man noch auf dem Boot zu verbringen hat. Eine Fahrt dauert insgesamt 12 Minuten.
4: Wasser-Kapazität. Dies zeigt an, wieviel Wasser sich im Schiff befindet. Ist der Balken voll, sinkt das Schiff.

4. Allgemeiner Ablauf

Sobald ihr alle Gegenstände und ein komplett ausgerüstetes Team (nahezu selbe Gegenstände; siehe Punkt "2. Benötigte Gegenstände") habt, seid ihr bereit, das Schiff zu betreten.
ACHTUNG: Sobald der Erste das Schiff betreten hat, haben die Anderen 60 Sekunden Zeit, bis das Schiff abfährt. Geht also am Besten alle zusammen rein, damit das Abenteuer beginnen kann!

Das Flicken des Netzes: Um das Netz zu flicken, benötigt ihr Seile. Klickt dann das gerissene Netz an, um es zu flicken. Pro repariertes Netz erhaltet ihr 3 EP in Handwerk.
Entleeren des Schiffrumpfes: Um den Schöpfeimer mit Wasser zu füllen und anschließend auszugießen, müsst ihr nur zweimal auf euren Eimer klicken. Falls ihr mehrere habt, so klickt immer auf den letzten in eurem Inventar.
Das Löcherstopfen: Löcher stopft man, indem man das Leck anklickt. Es wird automatisch durch die Sumpfpaste gestopft.

Auf diese Weise müsst ihr nun 12 Minuten durchhalten. Sollte euer Schiff allerdings mit Wasser volllaufen, so wird es versinken. (Siehe "5. Das Versinken")


5. Das Versinken

Solltet ihr innerhalb der 12 Minuten es nicht schaffen, den Rumpf des Schiffs möglichst wasserfrei zu halten, so wird euer Boot allmählich vollaufen, was zu dessen Versinken führt. Dabei verliert ihr nichts. Ist dies geschehen, so müsst ihr zum nordwestlichen der Fässer schwimmen und ihr werdet in der Gegend vom Turm des Lebens an Land gespült.





6. Taktik

Um dieses Minispiel so gut und effizient wie möglich spielen zu können, solltet ihr zunächst die Aufgaben verteilen. Jeder der Mitspieler soll genau wissen, was er machen muss und wie er das tut. Allgemein kann man sagen, dass eine einzige Person für das Flicken des Netzes zuständig sein sollte. Der Beste Standort für diese ist direkt neben der Leiter. Dort kann sie nicht nur schnell an Deck, sondern hat auch die Möglichkeit im Schiffsrumpf tätig zu sein. Der Rest der Crew sollte im Schiffsrumpf arbeiten und Wasser schöpfen, sowie die Löcher stopfen. Es empfiehlt sich, dass sich jeder der "Stopfer und Schöpfer" einen Platz an Bord aussucht, an dem er bis Spielende stehen bleibt (Anzahl der Löcher variiert je Zahl der Mitspieler). Wenn jemandem die Sumpfpaste während der Fahrt ausgeht kann man sich gegenseitig durch Handeln aushelfen, oder einige Leute nur Löcher stopfen lassen, andere wiederum nur schöpfen. Effizient ist der Wasserpegel im Boot dadurch niedrig zu halten, dass jeder darauf achtet, zuerst die Lecks zu stopfen, und danach zu schöpfen beginnt.
Der Aktivitätsbalken warnt euch, wenn ihr zu faul seid (sh. Bild).



Wenn der Balken ganz leer ist, wird derjenige Spieler aus dem Boot entfernt und bekommt keine Belohnung. Dieses Update wurde vorgenommen um zu verhindern, dass Spieler 12 Minuten lang tatenlos an Deck herumstehen (auch "Freeloader" genannt), und dennoch am Fang teilhaben.

Ist das Spiel nun gewonnen, so sollte man sofort den Fang nehmen und im SB-Schalter deponieren. Durch ein Update ist es nun möglich, den Fang direkt in sein Bankfach zu ziehen (siehe Bild).



Falls das Team nicht zuverlässig scheint, sollten eventuell mehrere Personen Seile mitnehmen. So ist sichergestellt, dass noch Fische gefangen werden, auch wenn der Netzflicker z.B. Verbindungssabbruch hat und von Bord fliegt.


7. Die Belohnung

Habt ihr 12 Minuten auf eurem Schiff durchgehalten, so könnt ihr eure Beute (bereits aufgeteilt) aus dem Netz, welches am Hafen liegt, nehmen. Die Belohnung richtet sich je nach eurer Stufe in Fischen. Mit Stufe 50-70 Fischen erhaltet ihr oft Hummer, Schwertfische oder Thunfische. Ab Stufe 76 könnt ihr dann Haie, ab Stufe 79 Schildkröten und ab Stufe 81 Teufelsrochen bekommen. Das Trawler Minispiel ist die einzige Möglichkeit Teufelsrochen, Schildkröten oder oder Tigerhaiezu erhalten. Außerdem erhaltet ihr manchmal Haizähne, die ihr zu einer Haizahn-Halskette verarbeiten könnt.

Außerdem gibt es manchmal Muscheln, welche euch einen 60% EP-Bonus für die nächste Runde geben, die glänzenden Muscheln geben nur euch einen Bonus, die schimmernden Muscheln 10 Leuten im Trawler.

Nachdem ihr eure Beute erhalten habt, könnt ihr einfach erneut auf Fischfang gehen. Vorher solltet ihr euch gegebenenfalls neue Utensilien zulegen und die Rollen verteilen.

Nach Oben