Vampirgardisten


Banner: Vampirgardisten

  • Mitwirkende: Regdarex, J0nas_One, Oreius75, Quirum, Jak0b9, Ogrim99, Ravenchlyde
  • Verantwortlicher: J0nas_One
  • Erscheinungsdatum: 06.02.2010
  • Zuletzt aktualisiert: 06.02.2010



Übersicht

  • Schwierigkeit: Leicht-Schwer
  • Länge: Kurz-Lang
  • Startpunkt: Meyerditch oder Rottdorf

Voraussetzungen

  • Abenteuer: Seergazes Erbe
  • Fertigkeiten: -
  • Gegenstände: Flegel des Ivandis, Zunderbüchse, Scheiterhaufen-Scheite

Empfehlungen

  • Abenteuer: Ein Feenmärchen II bis Punkt 4 abgeschlossen (Für Feenring-Teleport), Die Zweige von Darkmeyer
  • Fähigkeiten: Hohe Kampfstufe, Beschwörung 68+
  • Gegenstände: Prediger-Rüstzeug oder Nahkampf-Rüstung mit hohen Verteidigungswerten, Guthix´Gleichgewicht (Tränke), Gebetstränke, Wiederherstellungstränke, Nahrung (mindestens Hummer), Angriffs- und Stärketrank, Verteidigungstrank oder Excalibur Extrem, Bunyip-Beutel, Heiliger Schraubenschlüssel, Drachen-Streitaxt, Dolor-Stangenwaffe

Belohnung

  • Wertvolle Gegenstände, die ansonsten nur über Schatzsuchen erhältlich sind
  • Siegel und Kräuter
  • "Unsichtbare" Boni beim Verwenden des Flegel des Ivandis
  • Erfahrungspunkte in den Kampffertigkeiten sowie in Gebet und Funkenschlagen



Inhalt




1. Beschreibung
2. Der Flegel des Ivandis
3. Die Ausrüstung
4. Die Methoden
4.1 Meyerditch
4.2 Rottdorf
4.3 Pilgerfahrt
4.3 Darkmeyer
5. Das Einäschern der Leichname
6. Das Lesepult
7. Belohnungen
8. Fazit


1. Beschreibung

Das Töten und Einäschern von Vampirgardisten ist ein selten genutzter Zeitvertreib.
Ziel ist es, mithilfe des "Flegel des Ivandis" aus dem Abenteuer Seergazes Erbe die Vampirgardisten zu töten und anschließend im Kolumbarium unter dem Paterdomus-Mausoleum einzuäschern.
Dies kann mit etwas Glück wertvolle Belohnungen erbringen, wie zum Beispiel Gegenstände, die sonst nur in Schatzsuchen erhältlich sind!

Nach Oben 

2. Der Flegel des Ivandis

Der Flegel des Ivandis ist die einzige Waffe, die Vampirgardisten verletzen kann. Ihr stellt sie im Verlaufe des Abenteuers Seergazes Erbe her.
Hier eine kurze Beschreibung, wie ihr den Flegel zusammensetzen könnt, falls ihr ihn verloren habt:

Benötigt werden: 3 Silber-Barren, 2 Mithril Barren, Silthril-Stab-Gussform, Kettenglieder-Gussform, Sichel-Gussform, Saphir, Smaragd, 2 Kosmos-Runen, 3 Luft-Runen, eine Wasser-Rune, Seil, Meißel

Schritt 1: Herstellen der Sichel

Gießt an einem Schmelzofen aus einem Silber-Barren und einer Sichel-Gussform eine silberne Sichel.
Jetzt müsst ihr die Natur-Grotte im Mort-Myre Sumpf aufsuchen (siehe Geist der Natur-Abenteuer), und hier eure silberne Sichel am Altar segnen lassen. Ihr erhaltet eine silberne Sichel (h).
Nun stellt sicher, dass ihr einen Smaragd und einen Meißel im Inventar habt, und benutzt den Smaragd mit eurer Sichel. Ihr erhaltet eine Smaragd-Silbersichel (h).

Silberne Sichel -> Altar der Natur

Anschließend müsst ihr sie noch mit Hilfe des Zaubers "Permutio St.II" (Magie Stufe 27), welcher eine Kosmos- und drei Luft-Runen benötigt, verzaubern.
Herzlichen Glückwunsch, ihr seid nun im Besitz einer Smaragd-Silbersichel(vz)(h)!

Schritt 2: Herstellen der Silthril-Kette

Jetzt müsst ihr die Silthril-Kette herstellen! Ihr könnt sie mithilfe einer Kettenglieder-Gussform, eines Silber- und eines Mithril-Barrens herstellen. Benutzt einfach einen der Barren mit einem Schmelzofen, während ihr die Gussform im Inventar habt, und fertig ist die Kette.

Gießen von Silber: Silberne Sichel

Schritt 3: Herstellen des "Stab des Ivandis"

Das wichtigste am Flegel ist natürlich der Stab des Ivandis - solltet ihr keinen mehr haben, stellt ihn wie folgt her:
Benutzt einen Silber-Barren mit einem Schmelzofen, während ihr eine Silthril-Stab-Gussform, einen Mithril-Barren und einen Saphir im Inventar tragt. Ihr erhaltet einen Silthril-Stab.
Nun wendet den Zauber "Permutio St.I" (Magie Stufe 7), welcher eine Kosmos-Rune sowie eine Wasser-Rune benötigt, auf euren Stab an. Anschließend geht es mit dem verzaubertem Silthril-Stab und einem Seil zum Mausoleum des Paterdomus, wo ihr den Stab mit dem Brunnen in der Mitte benutzt. Ihr erhaltet einen Stab des Ivandis mit 10 Ladungen.

Silthril-Stab -> Brunnen

Schritt 4: Zusammensetzen des Flegels

Setzt nun alle drei Teile des Flegels zusammen, und ihr erhaltet einen wunderbaren Flegel des Ivandis mit 30 Ladungen!

Hinweis: Die Kettenglieder-Gußform könnt ihr euch in einer Kiste, im Hauptquartier der Myreque in Meyerditch zurück holen.
Die Sithril-Stab-Gußform könnt ihr euch bei Saaflan im Hauptquartier der Myreque in Meyerditch zurück holen.

Nach Oben 

3. Die Ausrüstung

Für das Vampirgardisten-Töten ist eine Ausrüstung mit viel Gebetsbonus oder guten Nahkampf-Boni ratsam.

Nach dem Abenteuer Die Zweige von Darkmeyer habt ihr zusätzlich zu dem Flegel des Ivandis 3 weitere Waffen im Kampf gegen die Gardisten. Die Dolor-Stangenwaffe, welche aus 2 Silbernen Sichel und ein Scheit des Dolorbaums, den Dolor-Stab aus einem Dolor-Scheit und Dolor-Pflöcke, welche ebenfalls aus einem Dolor-Scheit gebognert werden können. Die Dolor-Stangenwaffe ist eine sehr mächtige Nahkampfwaffe und die Beste Wahl. Sie ist besser als ein voll geupgradeter Flegel des Ivandis. Der Doler-Stab ist für die magische Bekämpfung zuständig. Die Pflöcke sind eine schnelle Fernkampf-Waffe.

Die Dolor-Stangenwaffe ist besser als der voll upgegradete Flegel des Ivandis, und sollte daher nach Abschluss des Abenteuers Die Zweige von Darkmeyer im Kampf gegen Vampirgardisten primär verwendet werden.

Ausrüstung mit hohem Gebetsbonus:

Beispiel Rüstung:

Ausrüstung

  • Helm: Neeisnich-Helm > Prediger-Helm > Novizen-Helm
  • Amulett: Amulett des Zorns > Amulett des Ruhms
  • Oberteil: Prediger-Plattenpanzer > Novizen-Plattenpanzer
  • Unterteil: Prediger-Plattenbeinlinge/Rock > Novizen-Plattenbeinlinge/-Rock
  • Umhang: Krieg-der-Seelen-Umhang > Ardougne-Umhang > Fertigkeitsumhang
  • Stiefel: Drachen-Stiefel
  • Handschuhe: Handschuhe (aus der Truhe des Ausgekochten)
  • Ring: Ring des Lebens

Beispiel Inventar:

Inventar

  • Notfallteleport
  • Angriffs-/Stärke-Tränke
  • Gebetstränke und/oder Wiederherstellungstränke (+)
  • Drachen-Streitaxt und Wiederherstellungstränke
  • Nahrung (für den Notfall)
  • Druidenbeutel (nur bei Pilgerfahrt-Methode)
  • Heiliger Schraubenschlüssel

Bei dieser Ausrüstung macht ihr Nahkampf-Schutz gegen die Vampirgardisten an. Achtet darauf, dass ihr, solltet ihr nur noch wenig Gebetspunkte haben, einen Gebets-Trank/Wiederherstellungs-Trank trinken solltet.

Ausrüstung mit hohem Verteidigungsbonus:

Beispiel Rüstung:

Ausrüstung

  • Helm: Neeisnich-Helm
  • Amulett: Amulett des Zorns > Amulett der Salve (vz) > Amulett des Ruhms
  • Oberteil: Bandos-Plattenpanzer > Grabhügel-Rüstung
  • Unterteil: Bandos-Plattenschurz > Grabhügel-Rüstung
  • Umhang: Feuer-Umhang, Fertigkeitsumhang
  • Stiefel: Drachen-Stiefel
  • Handschuhe: Handschuhe (aus der Truhe des Ausgekochten)
  • Ring: Ring des Lebens

Beispiel Inventar:

Inventar

  • Notfallteleport
  • Angriffs-/Stärke-Tränke
  • Excalibur-Extrem
  • Nahrung
  • Druidenbeutel (nur bei Pilgerfahrt-Methode)

Bei dieser Ausrüstung macht ihr kein Gebet an, da ihr eine hohe Verteidigung habt. Achtet darauf, dass ihr rechtzeitig esst.

Nützliche Vertrauten
  • Bunyip: Heilt euch alle 15 Sekunden um 2 Lebenspunkte (Beschwörung Stufe 68)
  • Moos-/Feuer-/Eis-Titan: Heilt euch um 8 Lebenspunkte und erhöht eure Stufe in Verteidigung tämporär, wenn ihr die Zauberrolle Titanische Macht einsetzt. (Beschwörung Stufe 79)
  • Einhorn-Hengst: Heilt euch um 14 Lebenspunkte, wenn ihr die Zauberrolle Heilende Aura einsetzt. (Beschwörung Stufe 88)

Excalibur Extrem + Drachen-Streitaxt
Excalibur Extrem: Heilt 5mal 4 Lebenspunkte und erhöht eure Stufe in Verteidigung temporär, wenn ihr die Spezialattacke einsetzt. (Merlins Kristall und Dorf der Seher Aufgabenliste 3 benötigt)

Drachen-Streitaxt: Erhöht eure Stufe in Stärke temporär um 20%, aber verringert andere Kampffertigkeiten, wenn ihr die Spezialattacke einsetzt. Deshalb solltet ihr nach Einsatz der Spezialattacke eine Dosis von einem Wiederherstellungstrank trinken. ( Das Heldenabenteuer benötigt)

Guthix'Gleichgewicht + Flegel des Ivandis
Eine zusätzliche Option, den Vampirgardisten noch mehr zu schaden, wäre das Einfrieren mithilfe der Spezialaktion vom Flegel des Ivandis. Ist der Vampirgardist eingefroren, kann er dann mithilfe des Trankes "Guthix´Gleichgewicht" um 15 Lebenspunkte geschwächt werden.

Der Haken an der ganzen Sache ist, dass jeder Spezialangriff dem Flegel eine von dreißig Ladungen ärmer macht.
Wenn alle dreißig Ladungen verbraucht sind, zerfällt der gesamte Flegel des Ivandis zu Staub und ihr müsst einen neuen herstellen! Davon abgesehen sind die Guthix-Tränke sehr teuer. Diese Methode ist also nicht besonders empfehlenswert.

Nach Oben 

4. Die Methoden

Es gibt verschiedene Plätze, wo Vampirgardisten zu finden sind. An den Plätzen unterscheiden sich die Vampirgardisten von Kampfstufe und Lebenspunkten.
Wo es welche Vampirgardisten gibt, seht ihr hier: Vampirgardisten

Nach Oben 

4.1 Meyerditch

Die Meyerditch-Methode ist nur für hochstufige Spieler zu empfehlen, da die Vampirgardisten hier besonders stark sind.
Fahrt von Rottdorf (nächstgelegene Bank) mit dem Boot, welches ihr im Abenteuer Finsternis über Salbland repariert habt, nach Meyerditch.

An Bord gehen: Boot



Nehmt den altbekannten Weg über die Mauer, und bleibt im südlichen Sektor, um schneller banken zu können.



Vorteil: Keinen

Nachteil: Der Nachteil ist, das der Bankweg weit ist und die Vampirgardisten in Meyerditch sehr stark sind.

Nach Oben 

4.2 Rottdorf

In Rottdorf halten sich in der Nähe des Bootshauses auch einige Vampirgardisten auf. Sie sind zwar ungefähr gleich stark wie ihre Verwandten in Meyerditch, doch der Weg zur Bank ist etwas kürzer.



Vorteil: Der Vorteil an dieser Methode ist, dass ihr euch nah an einer Bank befindet.
Zudem befindet sich die Vampirgardisten nicht in einer Multikampf-Zone, ihr könnt also immer nur von einem angegriffen werden.

Nachteil: Ein Nachteil ist, dass es dort nicht so viele Vampirgardisten gibt wie in Darkmeyer. Die dort Vorhandenen reichen aber locker für ein paar Leute aus.

bild

Nach Oben 

4.3 Pilgerfahrt

Die Pilgerfahrt-Methode ist für Spieler mit etwas niedrigeren Kampfstufen eher geeignet als die vorangegangenen Methoden. Der Haken an dieser Methode ist allerdings, dass die Vampirgardisten nur durch Zufall auftauchen.
Bei dieser Methode könnt ihr in Rottdorf und Canifis banken.
Gestartet wird am Anschlagebrett am Paterdomus oder bei dem Anschlagebrett in Rottdorf.
Wählt den Pilger aus mit dem ihr die nächsten Ereignisse sehen könnt. So könnt ihr Entscheiden welchen Weg ihr nehmt. Zudem steigt die Chance auf Vampirgardiste drastisch. Haltet nach vampirischen Wesen ausschau und geht diesen Weg. Manchmal werden es jedoch nur normale Vampire sein, diese sind jedoch schnell besiegt. Ist kein Pfad mit vampirischen Wesen da, nehmt den kürzesten oder euch angenehmsten.



Den Ratgeber für die Pilgerfahrt findet ihr hier: Pilgerfahrt-Ratgeber

Start in Rottdorf:



Start am Paterdomus:





Vorteil: Der Vorteil an dieser Methode ist, dass man vor den Vampirgardisten einfach fliehen kann, ohne das sie einen verfolgen. Zudem erhält man auch andere Belohnungen, siehe Pilgerfahrt-Ratgeber.

Nachteil: Man muss eventuell lange warten, bis man auf Vampirgardisten stößt und diese befinden sich dann auch noch in einer Multikampf-Zone.
Zudem gibt es zusätzliche Ereignisse, die man absolvieren muss.
Man muss auch aufpassen, dass der Söldner nicht stirbt und muss ihm/ihr eventuell Nahrung geben.

Nach Oben 

4.4 Darkmeyer


Nach dem Abenteuer die Zweige von Daarkmeyer habt ihr zusätzlich zu den bekannten Arealen die Stadt Darkmeyer als Spot um gegen Vampirgardisten zu kämpfen. Die Anreise gestaltet sich mit Drakans Medaillon sehr einfach.

Ihr werdet immer von Vampirladys und Vampirlorden verfolgt, sofern ihr nicht die Vampir-Rüstung aus dem Abenteuer tragt. Dies ist ideal, da ihr euch deshalb nicht von der Stelle bewegen müsst und ihr mit Autokampf an entspannen und kurzzeitig "afken" könnt.

Im nordwesten der Stadt ist ein Altar, der nicht weit von einer Bank entfernt ist. Jedoch sind die Vampirgardisten, mit Stufe 194, in Darkmeyer sehr stark und daher nur für Hochstufige Spieler zu empfehlen.



Vorteil: Die Möglichkeit die Vampirgardisten afk zu besiegen, der nahegelegene Altar und die nahe Bank machen die Darkmeyer-Methode zur besten Art für Hochstufige-Spieler die Vampirgardisten zu töten

Nachteil: Die Vampirgardisten sind sehr stark.

Nach Oben 

5. Das Einäschern der Leichname

Tötet die Vampirgardisten an dem gewünschten Ort, sammelt die Leichname auf, bis euer Inventar voll ist und bankt sie.

Habt ihr eure gewünschte Mengen an Leichen gesammelt, (50 sind empfohlen, um schnell den Effekt zu erzielen, dass euer Flegel des Ivandis verbessert wird), besorgt euch die gleiche Anzahl an Scheiterhaufen -Scheite.
Ihr könnt die Scheiterhaufen-Scheite in der großen Markthalle kaufen (die Scheite sind teuer - die Belohnungen decken die Ausgaben aber bei weitem. Hierbei sind Ahorn-Scheiterhaufen-Scheite zu empfehlen, da diese die billigsten sind) oder selber im Minispiel Schatten über Mort'ton herstellen.
Für das Einäschern der Vampirgardisten werden Ahorn-Scheite (SH) oder besser benötigt, niederstufige werden nicht funktionieren.

Habt ihr die Leichname und Scheiterhaufen-Scheite, geht es nun ans Verbrennen der Leichname. Nehmt dazu folgendes mit:

  • Zunderbüchse (Werkzeuggürtel)
  • Amulett des Ruhms / Drakans Medaillon (zum banken)
  • Berserker-Ring (um zum Berserkerturm zu teleporieren)/li>
  • Dramen-/Mond-Stab (Vorausgesetzt ihr habt Ein Feenmärchen II bis zu Punkt 4. abgeschlossen)
  • Leichname & Scheiterhaufen-Scheite (von jedem gleich viel)
  • Last-Vertrauten (um noch mehr Leichname/Scheiterhaufen-Scheite auf einmal zu transportieren. Nutzt daher Bulldog-Ameisen (Beschwörung Stufe 40), Seelen-Terrorvögel (Beschwörung Stufe 52), Kampf-Schildkröten (Beschwörung Stufe 67) oder Packochsen (Beschwörung Stufe 96))

Tragt am besten gewichtsreduzierende Gegenstände wie Gewandheits-Hose/Oberteil, Stiefel der Leichtigkeit und Bestrafer-Handschuhe. Begebt euch mit den aufgelisteten Gegenständen zum Paterdomus. Nun in der zentralen Halle mit den Statuen, durchschreitet ihr die nördliche Tür, die ihr im Abenteuer Seergazes Erbe entdeckt habt.

Runtersteigen: Treppe

Ihr findet euch im Kolumbarium des Paterdomus wieder. Im südlichsten Zipfel des sternförmigen Raumes findet ihr einen Scheiterhaufen sowie ein Lesepult. Benutzt nun eure Scheiterhaufen-Scheite und euren Vampir-Leichnam auf dem Scheiterhaufen, und zündet hinterher alles mithilfe eurer Zunderbüchse an.

Vampirgardisten Verbrennung

Die schnellste Art die Vampirgardisten zu verbrennen ist zwei Scheiterhaufen gleichzeitig zu benutzen. Hierfür zündet man erstmal den einen an und sobald er aufsteigt füllt man den nächsten mit Scheite und Leiche und zündet ihn an. Dananch sich wieder um den ersten kümmern etc.



Der Leichnam des Vampirgardisten verbrennt, und sein Geist steigt in den Himmel auf.

Auf dem Steinpodest des Scheiterhaufens erscheint nach dem Verbrennen einer Leiche ein Kolumbarium-Schlüssel. Pro Podest können maximal 6 Schlüssel liegen. Dannach werden keine Schlüssel mehr erscheinen, daher solltet ihr früh genug die Schlüssel an euch nehmen.

Mit diesem könnt ihr die Wandfächer im Kolumbarium aufschließen und eure Belohnung entnehmen...

Kolumbarium-Schlüssel -> Hölzernes Grabfach

Zum Zwischenbanken eignet sich der Feenring mit dem Code "CKS" in der Nähe des Paterdomus optimal.

Feen-Ring

Ihr könnt dann die Bank in Zanaris benutzen.
Ihr könnt auch einfach in Canifis banken oder euch via Amulett des Ruhms zu einer Bank teleportieren und euch dann mit einem Berserker-Ring zum Berserker-Turm zurück teleportieren.

Nach Oben 

6. Das Lesepult

Ein besonderes Extra beim Verbrennen von Vampirgardisten ist das Lesepult, welches sich südlich im Kolumbarium des Paterdomus befindet.

Durchsuchen: Lesepult

Hier wird jeder verbrannte Vampir als "durchgestrichener Name" vermerkt.





Immer, wenn ihr 50 Vampire verbrannt habt, erhöht sich ein "unsichtbarer Bonus" in Angriff, Stärke und Verteidigung um 5 Punkte, wenn ihr mit dem Flegel des Ivandis gegen einen Vampirgardisten kämpft!
Ihr könnt dadurch den Umgang mit eurem Flegel insgesamt 10 mal verbessern.
Die Grenze liegt also bei 500 Verbrennungen, der Flegel wird dann nicht weiter verbessert. Ihr könnt jedoch noch weiterhin Vampirgardisten für ihre Belohnungen und Erfahrungspunkte (Kampf, Gebet, Funkenschlagen) töten und verbrennen.

Nach Oben 

7. Belohnungen

  • Goldmünzen, Schlüsselhälften (beide Hälften möglich)
  • Blaue Siegel, Weinrote Siegel, Grüne Siegel, Güldene Siegel
  • Natur-Runen, Blut-Runen, Chaos-Runen, Jenseits-Runen, Erd-Runen
  • Runit-Barren, Gold-Barren (z.T. Zertifikate), Smaragd, Rubin
  • Runit-Halbhelm, Runit-Plattenbeinlinge, Runit-Speer, Runit-Wurfspeer, Adamant-Plattenbeinlinge, Adamant-Wurfspeer, Stahl-Pfeile
  • Schatzsuche-Gegenstände (eher selten): z.B. Fernkämpferstiefel, Guthix/Saradomin/Zamorak-Plattenpanzer/-Beinlinge/-Vollhelm/-Seiten

Bei den Belohnungen liegt die Wahrscheinlichkeit auf einen Schatzsuchen-Gegenstand bei ca. 1:50.

Nach Oben 

8. Fazit

Am Anfang werdet ihr lange für ein Vampirgardisten brauchen, dies bessert sich jedoch, je öfter ihr den Bonus bekommt. Vampirgardisten sind mit etwas Glück ein lohnender Zeitvertreib.

Nach Oben