Der Garten der Stille / Garden of Tranquility


Banner: Der Garten der Stille

  • Mitwirkende: B04 Fan, Tana, Ryder32x
  • Verantwortlicher: lordhulkster
  • Erscheinungsdatum: 30.08.2005
  • Zuletzt aktualisiert: 16.05.2010



Übersicht

  • Schwierigkeit: Mittel
  • Länge: Lang
  • Startpunkt: Ellamaria, Palastgarten, Varrock

Voraussetzungen

  • Abenteuer: Fenkenstrains Kreatur
  • Fertigkeiten: Landwirtschaft Stufe 25
  • Gegenstände: Gesamtes Landwirtschaftsequipment: Rechen, einiges an (Super-) Kompost, Pflanzer, Gießkanne, Spaten, Pflanzenkübel, Gartenkelle, Gartenschere, min 3 Zwiebel-Samen, min 3 Kohl-Samen, min 1 Ringelblumen-Samen, Ring des Charos, 1 Runenessenz, Hammer, Mörser und Stößel, 2 Pflanzenheilmittel

Empfehlungen

  • Abenteuer: Keine
  • Fähigkeiten: Keine
  • Gegenstände: Teleport Runen oder Teletabs (Ardougne, Wachturm, Catherby, Camelot), Ektofläschchen, geladenes Amulett des Ruhms, Spiele-Halskette, Goldmünzen, Pflanzenheilmittel

Belohnung

  • 2 Abenteuerpunkte
  • 5000 EP in Landwirtschaft
  • Eichel
  • Apfelbaumsamen
  • 5 Guam-Samen
  • Superdünger
  • Ring des Charos (vz)



Übersicht



Inhalt


1. Kapitel: Ein Gefallen für den König


Benötigte Gegenstände:

  • Ring des Charos, Varrock-Teleport

1. Begebt euch in den Palast von Varrock und geht in den östlichen Garten, wo ihr auch schon das „Abenteuerstart Symbol" seht. Hier sprecht ihr mit Ellamaria, der Frau von König Roald und das Abenteuer wird beginnen.



Ellamaria erklärt euch, dass sie für ihren Mann einen wunderschönen Garten aufbauen möchte, dazu aber einige Samen und einen Gärtner mit hohen Fähigkeiten, welcher ihr ab Stufe 25 in Landwirtschaft bereits seid, braucht um diesen Plan zu realisieren.



Sie erklärt euch, dass ihr, um an die Samen zu kommen, nicht tötet, sondern ganz im Gegenteil freundlich sein müsst. Ihr seid Ellamaria allerdings nicht freundlich genug, also müsst ihr auf einen „Lehrgang" zum weisen, alten Mann im Dorf Draynor.

2. Dieser erzählt euch, dass der in eurem Besitz liegende Ring des Charos die spezielle Eigenschaft besitzt, den Träger absolut höflich wirken zu lassen. Sprecht ihn nochmals an und lügt wie ihr noch nie zu vor gelogen habt, indem ihr den absolut lieben, höflichen Spieler spielt, der keiner Fliege was zuleide tun könnte... euer Ring des Charos wird verzaubert und ist nun einsatzbereit.



Es folgt nun der wohl langweiligste Teil des Abenteuers... am besten ihr fangt jetzt schon an, alle Samen zu pflanzen, da sich das Abenteuer sonst unnötig in die länge zieht. (nicht nur das; man erspart sich auch die Warterei) Welche Reihenfolge man nimmt ist an sich eigentlich egal.

WICHTIG: Ihr müsst ab jetzt immer Ring des Charos tragen!


2. Kapitel: Blumen für Elstans Freundin, Kohlköpfe für Krugen und Zwiebeln für Lyra


Benötigte Gegenstände:

  • Ringelblumen-Samen, mind. 3 Kohlkopf-Samen, mind. 3 Zwiebel-Samen, Rechen, Pflanzer, (Super-) Kompost, gefüllte Gießkanne, Falador- und Ardougne-Teleport oder Kohlkopf-Teleport

1. Sprecht mit Elstan, der sich bei dem Kohlkopffeld bei Falador aufhält (Falador oder Kohlkopffeld-Teleport), und ihr seht schon bald, dass ihr eine Option (Bann) im Sprachmenü habt (durch den Ring des Charos). Immer wenn diese Option möglich ist, wählt ihr diese. Elstan ist so begeistert von eurer „Höflichkeit", dass er sich bereit erklärt die Samen gegen einen kleinen Gefallen herauszugeben. Er beauftragt euch für ihn dafür ein paar Ringelblumen anzupflanzen, zu pflücken und sie ihm für seine Freundin zu geben. Also geht's ans Anpflanzen der Ringelblumen (Parzelle mit Rechen jäten->Kompost auf die Parzelle geben->Samen pflanzen - gießen und warten). Wenn die Blumen dann ausgewachsen sind, erntet ihr sie und überreicht sie Elstan, der euch wiederrum die ersten Samen für den Garten aushändigt.



Ihr könnt nebenbei oder nachdem ihr die Samen von Elstan bekommen habt zu Krugen gehen, der sich nördlich von Ardougnes Markt, bei den Parzellen aufhält. Hier empfiehlt es sich einen Ardougne Teleport zu benutzen und dann zu den Parzellen zu rennen.

2. Hier sprecht ihr mit Krugen. Mit selber Strategie wie in Falador (Bann) redet ihr ihm die Samen ab, er will allerdings, dass ihr ihm dabei eure Künste im Kohlkopfanbau beweist. Was tut ihr nicht alles für so ein paar Samen und baut die Kohlköpfe an. Sobald die Kohlköpfe dann auch endlich ausgewachsen sind, sprecht ihr wieder mit Krugen. Der händigt euch wiederum die versprochenen Samen aus!



3. In der Zeit, in der die Kohlköpfe wachsen, könnt ihr euch auch gleich auf den Weg zu Lyra machen. Sie befindet sich Nord-östlich von Canifis bei den Parzellen -> Feenringcode: ALQ und dann nach Norden laufen oder direkt von Canifis über das Schloss Fenkenstrain zu den Parzellen laufen.



Sprecht sie, mit selber Strategie, an. Sie möchte von euch Zwiebeln angebaut haben, was ihr dann natürlich auch gleich tun werdet. Ihr baut sie also wie versprochen an und wartet bis sie ausgewachsen sind. (falls die Zwiebeln erkranken könnt ihr für 25 Goldmünzen bei ihr Pflanzenheilmittel kaufen). Für die Zwiebeln bekommt ihr, wie bei den anderen Gärtnern, die versprochenen Samen.
Hinweis: Falls die anderen Samen noch am Wachsen sind (von Elstan und/oder Krugen) empfiehlt es sich, jetzt nach ihnen zu schauen.

3. Kapitel: Bernalds Reben


Benötigte Gegenstände:

  • 2 Pflanzenheilmittel, eine Runenessenz, einen Hammer, Mörser und Stößel, Spiele-Halskette

1. Reibt die Spiele Halskette um euch direkt in das Spielezimmer zu teleportieren, von hier aus braucht ihr nur noch die Treppen nach oben und aus dem Schloss zu gehen.

In Burthorpe geht ihr direkt zur Bar und dann durch die Hintertür in den kleinen Hof. Dort trefft ihr Bernald an, mit dem ihr euch dann auch gleich unterhalten werdet.



2. Er bittet euch darum, seine Weinreben zu heilen, da sie kaputt zu gehen scheinen. Mit dem Bann überredet ihr ihn dazu, euch dafür etwas zu geben (Die gewünschten Samen). Benutzt nun eins von euren beiden Pflanzenheilmitteln mit den Reben, daraufhin geschieht nichts.
Also redet ihr nochmals mit Bernald, der euch dann zu dem Druiden Alain schickt, er soll euch Tipps für ein stärkeres Heilmittel geben können.

3. Geht also nach Süden, zu dem Druiden Alain, nach Taverley. Und sprecht ihn auf das Pflanzenheilmittel an. (KEIN Bann benutzen, er wird sonst eine Zeit lang nicht mit euch sprechen).



Ihr bekommt den Tipp, Runen-Staub in ein Pflanzenheilmittel zu mixen. Also schlagt ihr mit einem Hammer auf die Runenessenz, es entstehen Runenstücke. Diese benutzt ihr nun mit dem Mörser und Stößel und ihr erhaltet Runen-Staub, den ihr nun in das zweite Pflanzenheilmittel mixt. Mit diesem verbesserten Pflanzenheilmittel geht ihr wieder zu Bernalds Reben und heilt sie. Ihr erhaltet nach einem kurzen Gespräch mit ihm die Samen.

4. Kapitel: Der wütende Mönch


Benötigte Gegenstände:

  • eine Angel oder einen Teleport um schneller zu Dr. Fenkenstrain zu gelangen, Amulett des Ruhms

Ihr müsst nun zum Kloster, das westlich von Edgeville steht (Amulett des Ruhms kann hier für den Edgeville Teleport genutzt werden.
Hier benutzt ihr an den Rosebüschen die Option „Samen nehmen: Rosen". Ihr werdet von dem Mönch aufgehalten. Sprecht nun mit ihm und benutzt einmalig die Option Bann er wird euch beschimpfen und sagen, dass ihr euren magischen Gegenstand (Ring des Charos) entweder zerstören oder in den Brunnen in Edgeville werfen sollt!



Hierbei ist es empfehlenswert den Ring in den Brunnen zu werfen, so erspart ihr euch den langen Weg um den Ring wieder zu beschaffen.
Falls ihr euch für den Brunnen entschieden habt und den Ring lieber behalten wollt, dann werft ihn in den Brunnen in Edgeville.



Ihr könnt jetzt die Samen von den Büschen nehmen, den Ring könnt ihr mit Hilfe einer Angel wieder aus dem Brunnen fischen.



Falls ihr den Ring aber zerstört habt, müsst ihr nochmal in das Schloss von Dr. Fenkenstrain gehen ihn bestehlen und neu verzaubern lassen (Kapitel 1).

5. Kapitel: Der letzte Weißbaum


Benötigte Gegenstände:

  • Gefüllter Pflanzenkübel, Gartenschere und eine gefüllte Gießkanne, Amulett des Rums für den Teleport empfohlen, Camelot-Teleport

1. Ihr solltet den Ring jetzt wieder in eurem Besitz haben und ihn tragen.
Sprecht nun mit Dantaera, die sich Nördlich der Bank von Catherby, bei den Parzelle befindet.



Sie verrät euch, wo der letzte Weißbaum steht und sagt euch, dass ihr ihn schnell „retten" müsst (hier könnt ihr den Edgeville Teleport eures Amulett des Ruhms benutzen), also macht ihr euch auf den Weg zum höchsten Punkt des Eisigen Berges, dort wo das Orakel sein Zelt aufschlagen hat bzw. in der Nähe des Klosters.

2. Ihr geht nun also dort hin und benutzt eure Gartenschere mit dem Weißbaum. Anschließend pflanzt ihr den Ableger in euren, mit Erde gefüllten, Pflanzenkübel, gießt einmal kurz und lasst ihn wachsen.



6. Kapitel: Die Statuen


Benötigte Gegenstände:

  • Varrock-, Falador- und Lumbridge-Teleport

1. Geht nochmals zu Ellamaria und fragt sie, wie ihr die Statuen bis in den Garten bekommen sollt. Sie wird euch einen Karren geben, auf dem ihr die Statue schieben müsst.



2. Mit diesem Karren geht es dann erst mal nach Falador
Benutzt hier den Karren mit der Statue in der Mitte von Falador. Es folgt eine amüsante Videosequenz in der sich zwei Stadtwachen unterhalten, während ihr die Statue vom Sockel schiebt.



Den Karren schiebt man anschließend nach oben, durch das nördliche Tor. Ihr kommt dann ein Stück vor dem Garten in Varrock an, damit man nicht den ganzen Weg über schieben muss. Nun müsst ihr die Statue in den Garten manövrieren und dort auf den bestimmten Sockel platzieren (Rechtsklick auf den Karren und „platzieren" auswählen). Das sollte sich als einfach erweisen, ihr solltet euch dennoch beeilen, da die Wachen aus Falador sonst bemerken, das die Statue fehlt und sie zurück holen.

Falls die Wachen es bemerkt haben, müsst ihr noch einmal von vorne beginnen, keine Angst, die kleine Szene beim ersten mal wird nicht ständig wiederholt.
Durch „Untersuchen: Sockel" wisst ihr, welche Statue wohin gestellt werden soll.

3. Wenn ihr fertig seid, geht es auf zur nächsten Statue, nämlich die von Lumbridge.
Hier klaut ihr euch auf die selbe Art und Weise die Statue des Königs.



Nun schiebt ihr diese über die Brücke und kommt dann wieder ein Stück vor dem Garten in Varrock an.



Dort angekommen schiebt ihr die Statue dann an den bestimmten Platz, beachtet hier wieder, dass es ein Zeitlimit gibt, wenn die Statue nicht rechtzeitig an ihrem Platz steht müsst ihr von vorne beginnen.



7. Kapitel: Der Garten wird fertiggestellt


Benötigte Gegenstände:

  • 2 Kompost, Rechen, Pflanzer, Spaten, alle Samen die ihr bis jetzt bekommen habt und den Weißbaumableger

1. Nun pflanzt ihr alle Samen im Garten an. Alle Stellen sind beschrieben, sodass ihr wisst wo welche Samen hingehören. Die Pflanzenkübel am Eingang müssen mit Kompost gefüllt werden, bevor ihr die Orchideen einpflanzen könnt. Jetzt pflanzt ihr einfach alles an die richtige Stelle und wartet bis die Pflanzen ausgewachsen sind (Beachtet, die Pflanzen benötigen keinen Kompost oder Wasser). Dies nimmt ca. 20min. in Anspruch, doch das Ergebnis kann sich sehen lassen:



2. Ist dann alles ausgewachsen könnt ihr mit dem König reden. Ihr müsst ihn natürlich erst überzeugen, damit er euch in den Garten folgt.



Das Überreden des Königs schafft ihr wieder nur mit einem Bann, man merkt das sich der König, auch Rollie genannt, sichtlich darauf „freut".
Nun folgt eine kleine Videosequenz in der sich der König erst mal über das herausgeschmissene Geld ärgert. Den Rest werdet ihr dann schon sehen!

Nach dieser kleinen Szene spricht euch Ellamaria noch einmal an und bedankt sich bei euch.

Abschlussbild: Der Garten der Stille

Herzlichen Glückwunsch! Abenteuer abgeschlossen!