Heiße Luft am Eisigen Berg / Perils of Ice Mountain


Banner: Heiße Luft am Eisigen Berg

  • Mitwirkende: Xassaultx, J0nas One
  • Erscheinungsdatum: 04.07.2008
  • Zuletzt aktualisiert: 20.06.2009



Übersicht

  • Schwierigkeit: Leicht
  • Länge: Kurz
  • Startpunkt: Lakki, südlich des eisigen Bergs

Voraussetzungen

  • Abenteuer: ---
  • Fertigkeiten: Baukunst Stufe 10, Jagen Stufe 10, Diebstahl Stufe 11, Landwirtschaft Stufe 10
  • Gegenstände: Hammer, Säge, 2 Nägel (egal welche), 2 Bretter, Eimer Kompost oder Superkompost, Gießkanne (gefüllt)

Belohnung

  • 1 Abenteuerpunkt
  • Möglichkeit, Spitzhacken zu schmieden
  • Je 500 EP in Baukunst, Landwirtschaft, Jagen und Diebstahl



Übersicht






Inhalt


1. Kapitel: Über Holzcontainer, schweigende Mönche und Eisteufel


Benötigte Gegenstände:

  • Eimer Kompost, Gießkanne

1. Sprecht mit Lakki, dem Lieferzwerg, um das Abenteuer zu beginnen. Dieser möchte von euch, dass ihr einen Holzcontainer sucht, den er verloren hat.



2. Geht nun in Richtung südwesten nach Falador. Auf dem Weg befinden sich Büsche, durchsucht diese solange, bis ihr den Holzcontainer gefunden habt. (In welchem Busch der Holzcontainer ist, ist bei jedem Spieler verschieden.)





3. Nun sollt ihr den Holzcontainer zu Drorkar, der westlich des Eingangs zur Zwergenmine in einem Gebäude ist, bringen. Sprecht dort mit Drorkar und gebt ihm den Holzcontainer.



4. Er beauftragt euch, einen Brief zu Bruder Bordiss ins Kloster zu bringen. Geht also nun in das Kloster im Nordosten. Auf den Blumenbeeten findet ihr Bruder Bordiss. Sprecht mit ihm, doch er wird schweigen. Bruder Althric wird sich einmischen und euch erklären, dass Bruder Bordiss ein Schweigegelübde abgelegt hat und aus diesem Grund nicht reden kann. Er wird aber doch reden, wenn ihr ihm den Brief gebt. Bruder Althric erzählt euch, dass seine Rosen wegen dem Drachen-Kohle-Kraftwerk von Drorkar eingehen. Willigt ihm ein seinen Rosen zu helfen.



5. Benutzt nun den Eimer Kompost und die Gießkanne mit den verwelkenden Rosen. Es folgt eine kurze Sequenz, in der ein Gnom mit einem Fallschirm im Kloster landet. Der Gnom geht zum Eisigen Berg.



6. Geht nun auf den Eisigen Berg und redet dort mit dem Gnom Professor Lummerträll. Er erzählt euch, dass das Kraftwerk den Eisigen Berg schmelzen lässt und die Eisteufel nicht mehr hier leben könnten, da es zu warm wird. Er gibt euch ein Eisteufel-Netz und beauftragt euch, 4 Junge Eisteufel zu fangen.



7. Fangt nun 4 Junge Eisteufel. Man fängt sie, indem man einfach das Eisteufel-Netz handhabt und auf einen Jungen Eisteufel "fangen" benutzt.



Nachdem ihr die 4 Jungen Eisteufel gefangen habt, redet wieder mit dem Gnom. Es folgt eine kurze Sequenz , in der eine Lawine ausbricht.

2. Kapitel: Die Alternativ-Maschine


Benötigte Gegenstände:

  • Hammer, Säge, 2 Nägel, 2 Bretter

1. Schaut nun, ob etwas durch die Lawine beschädigt wurde. Geht den Berg im östlichen Teil eine Ebene runter, anschließend nach Norden, zur Festung der Schwarzen Ritter. Dort werdet ihr ein Zelt finden. Nehmt es auf.



2. Geht nun wieder auf den Eisigen Berg. Im nördlichsten Teil des Eisigen Berges findet ihr das Orakel, redet mit ihr und stimmt ihr zu, dass ihr ihr Zelt repariert.



Auf dem Boden solltet ihr Überreste sehen, benutzt das Zelt mit dem Überresten. Euer Charakter wird das Zelt aufbauen und ein kleiner Dialog mit dem Orakel folgt.



3. Geht nun wieder zu Drorkar und fragt ihn alles aus.

4. Begebt euch nun in den nordwestlichen Teil der Zwergenmine zu Nurmof. (Der Eingang der Zwergenmine ist östlich von Drorkars Kraftwerk.) Redet mit Nurmof.



5. Geht nun wieder zu Bruder Bordiss. Sprecht mit ihm, er wird euch etwas über einen Schlüssel erzählen, der die Truhe mit den Alternativ-Maschinen-Plänen öffnet.

6. Geht nun also zu Drorkar, sprecht jedoch nicht mit ihm, Sondern bestehlt ihn via Rechtsklick "bestehlen". Ihr habt nun den Schlüssel.

7. Geht nun wieder nach Osten in die Zwergenmine, direkt östlich des Eingangs. Dort befindet sich eine Truhe, die ihr mit Hilfe des Schlüssels öffnen könnt.



8. Nun seid ihr im Besitz der Pläne der Alternativ-Maschine. Geht zurück zu Nurmof, redet mit ihm und zeigt ihm die Pläne, um das Abenteuer zu beenden.



Herzlichen Glückwunsch! Abenteuer abgeschlossen!