Der Feldstecher / Vinesweeper


Banner: Der Feldstecher

  • Mitwirkende: Zyforth, Yannis131, Yuishin
  • Verantwortlicher: lordhulkster
  • Erscheinungsdatum: 23.08.2008
  • Zuletzt aktualisiert: 01.09.2009



Übersicht

  • Schwierigkeit: Leicht
  • Länge: Beliebig
  • Startpunkt: Jeder "Gerd Geräteschuppen" an den Landwirtschafts-Parzellen

Voraussetzungen

  • Abenteuer: Der Garten der Stille für Superdünger als Belohnung
  • Fertigkeiten: keine
  • Gegenstände: Spaten, ca. 10000 Goldmünzen

Belohnung

  • Erfahrung in Landwirtschaft, Samen aller Art



Inhalt



1. Ihr beginnt das Minispiel indem ihr euch von einem Gerd Geräteschuppen ins Minispiel teleportieren lasst.






2. Dort sprecht ihr zuerst mit Frau Winkin in der kleinen Hütte. Von ihr erhaltet ihr zehn Flaggen.






3. An einer beliebigen Stelle auf dem Feld fangt ihr dann an zu graben. Es erscheinen Ziffern oder wenn ihr Pech habt, grabt ihr einen Kartoffelsamen aus.






Mit den Flaggen müsst ihr dann das Loch markieren, an dem ihr Samen vermutet. Dazu gibt euch die Höhe der Ziffern Anhaltspunkte. Bei einer 1 wisst ihr, dass ein Feld mit einem Samen in direktem Kontakt zur Ziffer ist. Bei einer 2 wisst ihr, dass schon zwei Felder mit Samen die Stelle mit der 2 berühren, usw. Wenn ihr euch nicht sicher seid, wo ein Samen liegt, könnt ihr das Loch inspizieren.


Zur Verdeutlichung:


a. Grabt einfach einige Male direkt neben dem Zaun in der Mitte, bis ihr z.B. diese Situation habt:


_______________I_______________

|o|o|o|o|o|1|1|1|1|o|o|o|o|o|o|

|o|o|o|o|o|x|1|1|x|o|o|o|o|o|o|

|o|o|o|o|o|o|o|o|o|o|o|o|o|o|o|


Durch die drei Einsen könnt ihr den Samen x eindeutig identifizieren.


b. Schwieriger wird es in diesem Fall. Hier hilft nur probieren und etwas Glück


______________I______________

|o|o|o|o|o|o|1|x|o|o|o|o|o|o|

|o|o|o|o|o|o|1|o|o|o|o|o|o|o|

|o|o|o|o|o|o|o|o|o|o|o|o|o|o|


c. Hier eine Möglichkeit für den Fall dreier Einsen nebeneinander:


______________I______________

|o|o|o|o|o|o|1|1|1|o|o|o|o|o|

|o|o|o|o|o|o|o|x|o|o|o|o|o|o|

|o|o|o|o|o|o|o|o|o|o|o|o|o|o|


d. Hier ein Lösungsansatz für den Fall von Zweien und Dreien, der jedoch auch etwas vom Glück abhängt:


______________I______________

|o|o|o|o|o|o|2|3|2|o|o|o|o|o|

|o|o|o|o|o|o|x|x|x|o|o|o|o|o|

|o|o|o|o|o|o|o|o|o|o|o|o|o|o|


Damit sind die wesentlichen Fälle abgedeckt und man kommt auf jeden Fall relativ schnell an Landwirtschafts-Erfahrung oder Samen.



4. Nachdem ihr die Flagge aufgestellt habt, kommt ein Bauer und überprüft das Feld. Wenn ihr richtig liegt, erhaltet ihr Punkte. Wenn ihr Unrecht habt, nimmt der Bauer euch die Flagge weg und ihr müsst 500 Goldmünzen für eine neue zahlen. Neue Flaggen erhaltet ihr entweder von Bauer Blinkin oder Frau Winkin.



5. Wenn ihr einige Ziffern ausgegraben habt, solltet ihr euch beeilen eine Flagge aufzustellen, da die Ziffern nach einer Weile verschwinden und sich neu verteilen.


Als Alternative könnt ihr zuerst ein Loch überprüfen. Das ist zwar erfolgversprechender, kostet aber zusätzliche Zeit.


Außerdem solltet ihr auf Hasen achten, da sie markierte Stellen aufsuchen und die Samen auffressen. Jedoch könnt ihr sie mit einer Ogerwurzel füttern. Die Wurzel verfügt über magische Kräfte und lässt die Hasen schrumpfen und ihr habt für eine Weile Ruhe. Ogerwurzeln erhaltet ihr manchmal beim Ausgraben oder ihr könnt sie für zehn Goldmünzen bei Bauer Blinkin kaufen.



6. Ihr könnt eure Punkte jederzeit bei Frau Winkin eintauschen – gegen Landwirtschaftserfahrung oder Samen. Die Erfahrung ist gleich der Anzahl der Punkte. Die Samen kosten die folgende Anzahl an Punkten:






7. Ihr könnt das Minispiel jederzeit beenden, wenn ihr den Bauernhof durch das lila Portal verlasst. Eure Punktzahl bleibt gespeichert.



8. Mit mehreren Freunden könnt ihr leichter und mehr Punkte machen, da ihr einen größeren Bereich abernten könnt.






Außerdem empfiehlt es sich möglichst am Rand zu graben. Das erleichtert es enorm ein Loch mit einem Samen zu finden, da der Rand schon einen sehr großen Bereich ausschließt. Desweiteren ist zu beachten: Wenn neben einem Loch ein leeres Feld (also keine Zahl) steht, ist dieses Loch leer. Ihr könnt gefahrlos graben. Auch ist Inspizieren meistens Zeitverschwendung.



Nach Oben