Schattenschwert


Neeisnich-Helm Umhang der Abenteurer Amulett des Ruhms (4) Höllenpeitsche Bestrafer-Körperschutz Drachen-Parierdolch Runit-Plattenbeinlinge Ausgekochten-Handschuhe 10 Drachen-Stiefel Ring des Erforschers (3) Drachen-Dolch (g++) Angriffstrank (+) (3) Stärketrank (+) (3) Verteidigungstrank (+) (3) Haus-Teleport Abgetrenntes Bein Hai Hai Hai Hai Hai Hai Hai Hai Hai Hai Hai Hai Hai Hai Banner: Schattenschwert

  • Mitwirkende: Minga05
  • Verantwortlicher: Simi
  • Erscheinungsdatum: 01.06.2008
  • Zuletzt aktualisiert: 31.10.2008



Übersicht

  • Schwierigkeit: Mittel
  • Länge: Kurz
  • Startpunkt: Östlich von Rellekka beim Geist von General Khazard

Voraussetzungen

  • Abenteuer: Die Kampfarena, Der ruhelose Geist, Der Wüstenschatz (muss begonnen sein)
  • Fertigkeiten: Fähigkeit, ohne Gebetsschutz einen Lvl 160 Gegner besiegen zu können
  • Gegenstände: komplettes Geisterrobenset, Amulett der Geistersprache, Ring der Sichtbarkeit, 40 Goldmünzen

Empfehlungen

  • Abenteuer: Der gewaltige Baum (für Gnomengleiter)
  • Gegenstände: Duell-Ring, Amulett des Ruhms, gute Rüstung, 5 GM, Camelot-Teleport Essen, je nach Kampfstufe Superset

Belohnung

  • 2.000 Erfahrungspunkte in Berserker
  • Schattenschwert



Inhalt




Kapitel 1: Start

Benötigte Gegenstände:
  • Geisterroben-Set
  • Amulett der Geistersprache
  • Ring der Sichtbarket
  • Camelot-Teleport (empfohlen)

1. Zieht eure Geisterroben an, legt das Amulett der Geistersprache an und steckt euch den Ring der Sichtbarkeit an den Finger. So ausgerüstet geht in den Wald in der Provinz der Fremennik. Im Schnittpunkt westlich des goldenen Apfelbaums und nördlich des Baumstammes über den Fluss bleibt ihr im Bereich der Wegkrümmung und sucht den Horizont ab.



Nach einiger Zeit solltet ihr den durchsichtigen Geist von General Khazard sehen, wie er durch den Wald wandert. Falls nicht, ändert eure Position ein wenig. Ihr müsst schon selbst schauen, denn er erscheint, wie alle Geister die nur mit dem Ring der Sichtbarkeit zu sehen sind, nicht als gelber Punkt auf der Minikarte.

2. Sprecht den General an.



In dem Gespräch bietet ihr dem General eure Hilfe an. Er ist neugierig, was für ein Wesen die Fähigkeit hat, lebendig mit den Bewohnern des Schattenreiches zu sprechen. Er meint auch, euch schon mal irgendwo gesehen zu haben, was ihr aber sinnvoller Weise verneint. Dass ihr derjenige wart, der ihn in seinen jetzigen Zustand versetzt hat, muss man ja auch nicht unbedingt erzählen… Auch ohne diese Erkenntnis lehnt Khazard eure Hilfe zunächst ab, da ihr eben kein "Blutsgeist" seid und er daher kein Vertrauen in euch hat. Auch euer Ehrenwort überzeugt ihn nicht. Nur wenn die "Seherin der Sünden" euch für vertrauenswürdig hält, will er sein Misstrauen ablegen.

Falls ihr einen Camelot-Teleport dabei habt, setzt ihn nun ein, ansonsten müsst ihr das Stück zur Seherin zu Fuß laufen.

Kapitel 2: Die Seherin der Sünden

Benötigte Gegenstände:
  • 40 Goldmünzen
  • Geisterroben-Set
  • Amulett der Geistersprache
  • Ring der Sichtbarket

3. Die "Seherin der Sünden" befindet sich im südlich liegenden Dorf der Seher.



Nehmt die Straße oder lauft über den Baumstamm am Herrenhaus der Sinclairs in das Dorf. Im letzten Haus südwestlich der Straße geht ihr in den ersten Stock und sprecht mit der Seherin.
Als ihr erwähnt, dass ihr das Vertrauen von General Khazard erreichen wollt, hat Sie keine große Lust, euch zu helfen, überhaupt scheint sie recht genervt zu sein. Also schlagt ihr vor, sie für ihre Dienste zu bezahlen. Für 40 Goldstücke gibt sie euch eine Notiz, mit der ihr beweisen könnt, dass ihr sie konsultiert habt.
Kehrt nun wieder zurück zu General Khazard.

Kapitel 3: Die Kundschafter

Benötigte Gegenstände:
  • Notiz der Seherin (aus Kapitel 2)
  • verschiedene Teleporte (siehe unten)
  • Geisterroben-Set
  • Amulett der Geistersprache
  • Ring der Sichtbarket

4. Der General liest die Notiz, die euch bescheinigt, dass ihr in eurem Leben schon viele Sünden und Verbrechen begangen habt und glaubt nun, Verwendung für euch zu haben. Weil es schon lange her ist, dass er in seiner Heimat war, hat er keinen Überblick mehr, was in der Welt so vor sich geht. Um sich auf dem Laufenden zu halten, hat er vier Kundschafter ausgesandt, die ebenfalls als Schatten unterwegs sind um Informationen einzuholen. Einer sollte die Siedlungen im Gnomenreich auskundschaften, der Zweite wurde in den Dschungel im Süden gesandt, der Dritte sieht sich bei den Weißen Rittern um und der Vierte befindet sich in seiner alten Heimat, einer "sehr sehr heißen" Gegend. Jedem dieser Botschafter sollt ihr eine wichtige Botschaft ausrichten, die da heißt: "Die Planeten stehen beinahe in einer Linie. Bald treffen wir uns dort, wo Dämmerlicht und Eis herrschen. Nehmt euch vor den anderen in acht. Die sind zwar schwach und in der Unterzahl, aber sie sind listig".

5. Begebt euch also auf die Suche nach den vier Kundschaftern. Die Reihenfolge, in der ihr die Kundschafter aufsucht ist egal.

Botschafter in der Wüste
Anreisemöglichkeiten: Duell-Ring, Besen, Feen-Ring B-I-Q
Wenn ihr über den Shantay-Pass geht, müsst ihr für 5 GM einen Pass kaufen, direkt nach dem Tor in der Wüste etwas westlich befindet sich der erste Kundschafter.



Auch die Kundschafter wandern in den Gebieten und sind auf der Minikarte nicht als Punkt verzeichnet. In der Wüste ist der Kundschafter recht einfach zu finden.



Sprecht ihn an, erzählt ihm den aufgetragenen Spruch und ihr erfährt, was so alles in der Wüste los ist.

Botschafter bei den Gnomen
Anreisemöglichkeiten: Baum des Seins, Gnomengleiter, Balon, Ardougne-Teleport
Der nächste Kundschaftler befindet sich nahe der Festung der Gnome. Nicht weit vom Eingangstor findet ihr ihn.





Auch ihm erzählt ihr den Spruch des Generals und erfahrt, was bei den Gnomen alles für Gerüchte im Umlauf sind.

Botschafter im Dschungel
Anreisemöglichkeiten: Feen-Ring C-K-R, Graahk-Vertrauter-Teleport, Gnomen-Gleiter, gehackter Haus-Teleport (Brimhaven)
Dieser Kundschafter befindet sich im westlichen Teil des Dschungels, südlich des Tai-Bwo-Wannai Dorfes.



Dieser ist am schwersten zu finden, da durch die ganzen Dschungelbäume die Sicht stark eingeschränkt ist. Wenn ihr den Kundschafter nicht seht, wandert selbst ein wenig umher.



Sobald ihr ihn gefunden habt, erzählt ihr auch ihm den Spruch des Generals und erfahrt im Gegenzug, was für eine Hölle der Dschungel ist und welche Dinge sich in ihm gerade tun.

Botschafter bei den weißen Rittern
Anreisemöglichekiten: Falador-Teleport, Kohlkopf-Teleport, Amulett des Ruhms
Im südlichen Bereich zwischen der Umfriedung des Herrenhauses und der Stadtmauer von Falador ist der letzte der Kundschafter zu finden. Dieser wundert sich ein wenig darüber, dass Khazard euch vertraut, trägt euch aber auf, dem General eine Botschaft auszurichten. Ihr sollt ihm mitteilen: "Wir Blutsgeister sind immer noch loyal. Pavlov ist der Bote".





6. Nachdem nun alle vier Kundschafter gefunden sind, geht es zurück zum General um Bericht zu erstatten. Er bedankt sich und schickt euch in einen "Höhle in der Nähe des Ortes, an dem sich die Fisch-Herrn treffen." Das ist die Goblinhöhle südöstlich der Fischergilde. In dieser Höhle sollt ihr nach einem Bewohner des Schattenreiches suchen, der euch die Belohnung geben wird. Als Schlüssel zur Belohnung gibt euch der General ein abgetrenntes Bein… Falls ihr dies verlieren solltet, hätte er noch mehr davon, lässt er euch wissen.

Kapitel 4: Bosskampf

Benötigte Gegenstände:
  • Kampfausrüstung, Nahrung, Waffe
  • Abgetrenntes Bein (aus Kapitel 3)

7. Wenn ihr lauft, kommt ihr an der Bank im Dorf der Seher vorbei. Das solltet ihr nutzen, um eine gute Rüstung, Waffe und ausreichend Nahrung mitzunehmen. Es empfiehlt sich auch ein Superset einzupacken. Gebetstränke wiederum braucht ihr nicht, da dort, wo ihr jetzt hingeht kein Gebet funktioniert. Einen Notfallteleport sollte man daher auch dabei haben.

So könnte eure Ausrüstung aussehen:



Also ab zur Höhle.



In der Höhle lauft ihr nach Norden. Dort befindet sich ein größerer Raum in dem südlich ein Spalt in der Wand zu finden ist, auf der Minikarte rot markiert.





8. Bevor ihr den Spalt betretet, trinkt eure Tränke und bereitet euch darauf vor, dem Level 160 Endgegner gegenüber zu treten.

Sobald ihr den Spalt passiert habt, seht ihr in einer Videoszene einen weiteren alten Bekannten: "Bouncer / Schnuffi", den Hund des Generals, den ihr damals auch schon in der Arena zum Schatten machtet.
Ihr beschwerst euch darüber, dass der General euch schon wieder umbringen will und geht direkt in den Kampf über. "Schnuffi" kann ganz schön zubeißen, bis zu 200 Schadenspunkte kann er austeilen und insgesamt 2000 einstecken. Er ist dennoch nicht sonderlich schwer zu besiegen, da seine Verteidigung offensichtlich sehr schwach ist. Sobald der Köter fast besiegt ist, werft ihr in einer Videoszene automatisch das abgetrennte Bein mit dem Spruch "Oh Schreck, ein Fleck" in den Ring.



Schnuffi macht sich gleich darüber her, so dass ihr ihn mit einem letzten Streich erledigen könnt.

Ihr erhaltet 2.000 EP in Berserker und das Schattenschwert.

Belohnung

Herzlichen Glückwunsch! Abenteuer abgeschlossen!

  • Solltet ihr das Schwert verlieren, könnt ihr zurück in die Höhle kehren, dort befindet sich nun ein freundlicher Geist, der euch das Schwert wieder zurück gibt.



Nach Oben