Böser Baum


Banner: Böser Baum

  • Mitwirkende: Lalorin, Jak0b9, J0nas One, Salzstein 1, Ener96
  • Verantwortlicher: Jak0b9
  • Erscheinungsdatum: 27.02.2009
  • Zuletzt aktualisiert: 07.06.2009



Inhalt

1. Einführung
2. Baumsorten
3. Hegen und Pflegen
4. Bekämpfen
5. Belohnung und Fazit
6. Die Suche - Standorte
   6.1 Misthalin + Asgarnien
   6.2 Kandarin + Gnomenfestung
   6.3 Karamja
   6.4 Isafdar
   6.5 Affenatoll + Oo'glog

1. Einführung

Der Böse Baum ist ein weiterer Aspekt der Kategorie "Spaß für zwsichendurch". Irgendwo auf Runescape beginnt etwa alle 2 Stunden ein Baum aus der Art zu schlagen und sich zu einem bösen Baum zu entwickeln, dem Einhalt geboten werden muss. Grundlegende Informationen dazu findet Ihr auch in der Spielanleitung.
Die Bäume des Seins teilen Euch mit, wann ca. der nächste Böse Baum zu erwarten ist.

Ihr könnt Euch nur zweimal am Tag mit einem Bösen Baum beschäftigen (dies gilt sowohl für das Hegen und Pflegen als auch das Bekämpfen).

Empfohlen wird das Abenteuer "Das Baumgnomendorf", da Euch die Bäume des Seins sonst nicht teleportieren werden.
Benötigt wird nur eine gute Axt und eine Zunderbüchse (der Wichtel hält Zunderbüchse und Bronze-Axt auch gratis bereit, solltet Ihr eins von beidem vergessen haben), für die Suche sind Teleportrunen und -schmuck sehr hilfreich. Wenn ihr schon einmal einen Bösen Baum gefällt habt, könnt ihr das übrige Kleinholz auch gleich mitnehmen, damit ihr nicht lange die Wurzeln abholzen müsst und gleich den Baum anzünden könnt.
Besonders für Spieler mit niedriger Kampfstufe ist es ratsam, Gegengift (bessere Alternative: Grigri) und etwas Essen mitzunehmen, da die bösen Bäume ab und zu auch an gefährlicheren Orten erscheinen.

Ihr werdet belohnt mit einer kleinen Menge Landwirtschafts-Erfahrungspunkten beim Finden und mit Holzfällerei- und Funkenschlagen-Erfahrungspunkten beim bekämpfen. Dazu bekommt Ihr am Ende eine Belohnung, die sowohl von der Art des Baumes als auch von Eurem Anteil an der Bekämpfung abhängen. Mehr dazu am Ende.

Nach Oben 

2. Baumsorten

Bei den Bösen Bäumen gibt es wie bei den normalen Bäumen die unterschiedlichsten Sorten, für die Ihr auch die entsprechenden Fähigkeiten in Landwirtschaft (=LW, zum Hegen und Pflegen), Holzfällerei (=HF, zum Hacken) und Funkenschlagen (=FS, zum Anzünden) benötigt. Je nach Art des Baumes bekommt ihr auch unterschiedliche EP.

Baumsorten
ArtBildBenötigte Stufe inEP in
LWHFFSLWHFFS
Normale Bäume normaler Baum 111 20 15 Baum
3 Wurzel
200
Eichenbäume Eichenbaum 71515 4533 Baum
6 Wurzel
300
Weidenbäume Weidenbaum 153030 6645 Baum
9 Wurzel
450
Ahornbäume Ahornbaum 224545 12156 Baum
11 Wurzel
675
Eibenbäume Eibenbaum 306060 17264 Baum
13 Wurzel
725
Magiebäume Magiebaum 377575 31171 Baum
15 Wurzel
1517
Baum des Unseins Baum des Unseins 428585 68778 Baum
17 Wurzel
2000

Nach Oben 

3. Hegen und Pflegen

Hegen

Wenn Ihr den bösen Baum im Wachstumsstadium findet, müsst Ihr ihn nur anklicken und Euer Charakter beginnt, den Baum zu pflegen. Dafür bekommt Ihr eine kleine Menge an Landwirtschafts-Ep. Eine Hilfe zum Finden des Baumes in diesem Stadium findet Ihr weiter unten bei den Standorten.

Wachstum

Nach Oben 

4. Bekämpfen

Sobald der Baum ausgewachsen ist, teleportiert Euch auch jeder Baum des Seins an Ort und Stelle.

Ihr könnt den Bösen Baum mit Rechtsklick Inspizieren, um festzustellen, um welchen Baum es sich handelt, welche Fertigkeitsstufen Ihr dafür benötigt, wie viele Lebenspunkte der Baum noch besitzt und wie viel Prozent Eurer Belohnung Ihr Euch bereits erarbeitet habt.

Nun müsst Ihr den Baum hacken. Des Öfteren erscheinen Wurzeln an den Seiten des Baumes, die Euch zur Seite schubsen, diese müsst ihr dann erst wieder aus dem Weg räumen, um weiter direkt am Baum hacken zu können. Dabei erhaltet Ihr Kleinholz, das Ihr nun wiederum auf den Baum benutzen könnt, um ihn damit anzuzünden. Ihr könnt rundum den Baum auf diese Weise insgesamt 8 Feuer entzünden.

Tipp:
Wenn Ihr Eure Feuer an habt, hackt im Team immer zusammen an einer Seite, so kommt Ihr viel schneller voran. Es ist aber nicht ganz uneigennütz, wenn ihr Neuankömmlingen helft, die Wurzeln zu beseitigen, damit sie auch eine Chance haben, ein Feuer zu legen. So stirbt der Baum zum einen schneller ab und zum anderen seid ihr später vielleicht auch einmal froh, wenn man euch hilft.

Sobald aber schon sehr viele Spieler zugleich an einem Baum hacken, ist es nicht unbedingt nötig, dass alle auf der selben Seite hacken, da es dann keinen großen Unterschied mehr macht.


Nach Oben 

5. Belohnung und Fazit

Neben den Erfahrungspunkten erwartet euch nach Umstürzen des Baumes auch noch eine weitere Belohnung. Diese findet Ihr dann direkt im Baum.


Belohnungen können sein:
- unterschiedliche Scheite als Zertifikat
- Nester
- Baumsamen
- Schlüsselhälften
- Goldmünzen
- Hinweisschriftrollen

Übrig gebliebenes Kleinholz könnt Ihr beim Wichtel gegen 25Gm je Kleinholz eintauschen oder für den nächsten Baum aufbewahren.

Ihr bekommt zusätzlich je nach Baum und erarbeiteter Prozentzahl vom Wichtel für eine bestimmte Zeit eine Verzauberung, die es Euch ermöglicht, Holz zu fällen, ohne banken zu müssen. Bei vollem Inventar werden die Scheite automatisch in die Bank gezaubert, so lange der Zauber anhält (der Zauber wirkt nicht bei Tropenbäumen wie Teak, Mahagoni, Winterkiefern oder Eukalyptus).


Maximale Belohnung bei 100%
ArtGoldScheiteDauer des Bank- Teleports
Normaler Baum 159 16 normale Scheite 6 Minuten
Eichenbaum 309 34 Eichenscheite 10 Minuten
Weidenbaum 571 112 Weidenscheite 14 Minuten
Ahornbaum 1099 91 Ahornscheite 18 Minuten
Eibenbaum 2257 15 Eibenscheite 22 Minuten
Magiebaum 4315 10 Magiescheite 26 Minuten
Baum des Unseins 8166 316 Teak-, 148 Mahagoni-,
57 Eiben- oder 25 Magiescheite
30 Minuten


| Böse Bäume sind zusammengefasst ein netter Zeitvertreib, der zudem gute EP gibt und auch nette Belohnungen. Die Baumarten wechseln sehr häufig, so dass für jeden Spieler etwas dabei ist, egal ob Anfänger oder Profi. |

Nach Oben 

6. Die Suche - Standorte

Etwa alle 2 Stunden wird Euch der Baum des Seins einen Hinweis geben, in welchem Bereich Ihr das Bäumchen, das zum bösen Baum heranwachsen wird ungefähr finden und Hegen und Pflegen könnt.

Solltet Ihr nicht selbst suchen wollen, wartet einfach am Baum des Seins, er wird Euch direkt teleportieren, sobald der Baum ausgewachsen ist und Ihr ihn bekämpfen könnt.
Hier findet Ihr eine Übersicht der verschiedenen Standorte mit den dazugehörigen Hinweisen, wenn Ihr das Bäumchen suchen wollt:


Nach Oben 

6.1 Misthalin und Asgarnien

Misthalin und Asgarnien
HinweiseStandortKarte
"Vor den Toren Varrocks"Nördlich des Palastes in Varrock
"Vor den Toren Varrocks"Östlich von Varrock beim Quest-Startpunkt von "Der Seelenfluch"
"In der Nähe eines Runenaltars"Südlich des Klosters neben Edgeville
"Ein Dorf namens Draynor"

"nahe Lumbridge"

"In einer großen Gruppe von Weidenbäumen"
Südlich des Dorfs Draynor bei den Weiden
"Ein Dorf namens Draynor"Südlich des Herrenhauses bei Draynor
"nahe einer Gruppe von Eiben"

"Westlich von Lumbridge"
westlich des Lumbridge- Schlosses
"Nahe einer Mine vor den Toren einer Stadt"Westlich von Falador



Nach Oben 

6.2 Kandarin und Gnomenfestung

Kandarin und Gnomenfestung
HinweiseStandortKarte
"Nördlich Dorf der Seher"südöstlich von Rellekka
"In einer großen Gruppe von Weidenbäumen"Im Dorf der Seher, nördlich der Schmiede
"Nahe Dorf der Seher"

"Nördlich Marktplatz Ardougne"
Inmitten McGrubors Wald
"nahe einer Gruppe von Eiben"

"Nahe Dorf der Seher"
Südlich des Flachs-Feldes bei Catherby
"Nahe der Heimat der Legenden"Östlich des Turms der Hexer, südlich des Dorfs der Seher
"Nahe einer Mine vor den Toren einer Stadt"

"Nahe der Heimat der Legenden"
südlich der Legendengilde
"Nördlich Marktplatz Ardougne"

"Nahe Dorf der Seher"
Südwestlich der Fernkampfgilde
"Nahe Yanille"Nordwestlich von Yanille
"Nahe Yanille"Nördlich von Yanille
"In der Nähe von Ogern und seltenen Bäumen"Süwestlich von Burgenkampf
"In einer großen Gruppe von Weidenbäumen"Gnomenfestung westliche Seite
"Südlich einer Baumgnomen-Siedlung"Neben dem Außenposten südlich der Gnomenfestung



Nach Oben 

6.3 Karamja

Karamja
HinweiseStandortKarte
"Südküste einer tropischen Insel"

"Auf einer Insel namens Karamja"
An der Südküste des Kharazi-Dschungels, Mitte-östlich
"Nahe Verlieseingang im tropischen Dschungel"Südwestlich von Brimhaven, neben dem Verlies
"In der Nähe eines Runenaltars"

"Auf einer Insel namens Karamja"
Nördlich von Shilo, nahe dem Natur-Altar



Nach Oben 

6.4 Isafdar

Isafdar
HinweiseStandortKarte
"In den Auen, in denen die Elfen wohnen"Nordöstlich des Tyras-Camps bei den Elfen
"In den Auen, in denen die Elfen wohnen"Südlich der Magiebäume neben Lletya



Nach Oben 

6.5 Affenatoll und Oo'glog

Affenatoll und Oo'glog
HinweiseStandortKarte
"Südküste einer tropischen Insel"

"Nahe Verlieseingang im tropischen Dschungel"
An der Südküste des Affenatolls
"In der Nähe von Ogern und seltenen Bäumen"Westlich von Oo'glog



Nach Oben