Die Elementarwerkstatt III / Elemental Workshop III, The


Banner: Die Elementarwerkstatt III

  • Mitwirkende: Samadier, Oreius
  • Verantwortlicher: Oreius
  • Erscheinungsdatum: 18.06.2010
  • Zuletzt aktualisiert: 18.06.2010



Übersicht

  • Schwierigkeit: Mittel
  • Länge: Mittel
  • Startpunkt: Durchsucht das Bücherregal in der Kirche des Dorfs der Seher und lest das zerfledderte Buch

Voraussetzungen

  • Abenteuer: Die Elementarwerkstatt II
  • Fertigkeiten: Bergbau Stufe 20 ,Verteidigung Stufe 33, Schmieden Stufe 33
  • Gegenstände: Hammer, Spitzhacke, Ramponierter Schlüssel, 12 Stück Kohle, ein Stück weichen Ton, Buch über den Elementar-Schild

Empfehlungen

  • Abenteuer: -
  • Fähigkeiten: In der Lage sein, 3 Erd-Elementare (Stufe 35) zu töten
  • Gegenstände: Eine Waffe, Wiederherstellungs- oder Verteidigungs-Tränke bei Verteidigung unter Stufe 66
  • Sonstiges: Viel Geduld

Belohnung

  • 1 Abenteuerpunkt
  • 2.000 EP in Schmieden
  • 50 Kohle
  • Ein EP-Buch (4 Ladungen, je zweimal 4.250 EP in Schmieden und Verteidigung)
  • Fähigkeit, Elementar-Körper-Ausrüstung herzustellen und zu tragen



Übersicht



Inhalt


1. Kapitel: Öffnen der Türe des Körpers


Benötigte Gegenstände:

  • Hammer, Spitzhacke, Ramponierter Schlüssel, 12 Stück Kohle und ein Stück weichen Ton, Buch über den Elementar-Schild, eine Waffe und gegebenenfalls einen Trank, um eure Stufe in Verteidigung wiederherzustellen

1. Geht in die Kirche des Dorfes der Seher und durchsucht die Bücherregale. Ihr werdet ein zerfleddertes Buch finden, welches ihr lesen müsst, um das Abenteuer zu beginnen.

Buch

2. Nun geht ihr in die Elementarwerkstatt, welche ihr von euren früheren Abenteuern schon kennen solltet. Geht in den Westen der Werkstatt und baut einen Elementar-Stein ab. Beim Abbauen verwandelt sich dieser in einen Erd-Elementar (Kampfstufe 35), welcher, wenn ihr ihn besiegt habt, ein Elementar-Erz fallenlässt. Das Erz könnt ihr nun im Süden der Werkstatt im Schmelzofen zu einem Elementar-Barren schmelzen. Benutzt nun den mitgebrachten weichen Ton mit dem zerfledderten Buch und ihr werdet eine Schlüsselgussform erhalten. Benutzt nun noch den Barren mit dem Schmelzofen und ihr werdet einen Elementarschlüssel erhalten. Dieser wird euch nun Zugang zum Raum hinter der Türe des Körpers verschaffen.

Bevor ihr dorthin geht, baut nochmals zwei Elementar-Erze ab und schmelzt diese zu Barren.
Nun stellt ihr damit zwei vorbereitete Barren her, das geht gleich wie in Die Elementarwerkstatt II Punkt 8.

Schlüssel

2. Kapitel: Lösen des Rätsels


3. Die Türe des Körpers befindet sich im untersten Stockwerk, gegenüber der Türe des Geistes, die ihr aus dem letzten Abenteuer kennt. Öffnet nun die Tür und tretet ein.
Ihr werdet euch auf einer Plattform befinden, welche sich über einem großen Schieberätsel befindet. Die ganze Maschinerie ist inaktiv und ihr müsst sie aufladen, indem ihr das Schieberätsel löst.

Erklärung des Rätsels

Legende

  • 1. Der Zähler, er zählt die Anzahl der Züge. Außerdem hat er zwei Rücksetz-Hebel. Der Linke setzt alle Züge und der Rechte nur einen Zug zurück.
  • 2: Die Maschine, sie gilt es mit Energie zu versorgen und hoch- und runter zu fahren.
  • 3: Der Mechanismus, mit ihm kann man die Maschine nach oben oder unten fahren.
  • 4: Ein zusätzlicher Zähler.
  • 4a: Wenn man diesen Mechanismus mit Energie versorgt, fährt die Ebene mit dem Element 8 herunter.
  • 4b: Wenn man diesen Mechanismus mit Energie versorgt, geht der neue Zähler in Betrieb.
  • 5: Ein Weiterer zusätzlicher Zähler.
  • 5a: Wenn man diesen Mechanismus mit Energie versorgt, fährt die Ebene mit dem Element 9 herunter.
  • 5b: Wenn man diesen Mechanismus mit Energie versorgt, geht der neue Zähler in Betrieb.
  • 6: Ein einfacher Schieber.
  • 7: Ein Tiefmechanik-Schieber zur Energieübertragung.
  • 8: Ein Hochmechanik-Schieber zur Energieübertragung.
  • 9: ein Mittelmechanik-Schieber zur Energieübertragung.
  • 10. Rundherum sind die Hebel, mit denen ihr das Rätsel bedient.

Euer Ziel ist es, die Maschine mit Energie aufzuladen. Ihr müsst sie dazu erst herunterfahren, von allen Seiten auf der passenden Höhe antreiben und wieder hochzufahren.
Da ihr anfangs nur die Tiefmechanik-Schieber zur Verfügung habt, müsst ihr euch zuerst die anderen beiden freischalten.

  • 1. Freischalten des Mittelmechanik-Schiebers (9) durch Antreiben des Mechanismus 5a.
  • 2. Freischalten von 50 Extrazügen durch Antreiben des Mechanismus 5b.
  • 3. Freischalten des Hochmechanik-Schiebers (8) durch Antreiben des Mechanismus 4a.
  • 4. Freischalten von unbegrenzten Zügen durch Antreiben des Mechanismus 5b.
  • 5. Herunterfahren der Maschine durch Antreiben des Mechanismus 3.
  • 6. Aufladen der Maschine 10 durch Antreiben der Maschine 10 von allen Seiten.
  • 7. Hochfahren der Maschine durch Antreiben des Mechanismus 3.


Anleitung

Jedem Hebel ist hier eine Nummer oder ein Buchstabe zugeordnet - da gegenüberliegende Hebel die gleiche Funktion haben, haben sie die gleiche Bezeichnung. Durch Betätigen der Hebel könnt ihr die Schieber verschieben. Es ist möglich, mehrere Schieber mit einer Betätigung eines Hebels zu verschieben.

Zwei Beispiele:
  • Betätigen des Hebels 2 würde den Schieber auf dem der blaue Pfeil liegt in die Lücke verschieben
  • Betätigen des Hebels C würde alle 3 Schieber auf denen der rote Pfeil liegt ein Feld nach rechts verschieben

Bei jedem Betätigen eines Hebels zählt der Zähler eins herunter - erreicht er Null, so habt ihr nicht mehr genug Energie, um etwas zu verschieben, dann müsst ihr einen der beiden Rücksatzhebel benutzen und im Zweifelsfall nochmals beginnen. Alle bereits freigeschaltenen Schieber oder Zähler bleiben euch dabei erhalten, nur ihre Position wird auf den Ausgangswert zurückgesetzt.

Ihr könnt euch zwischendurch des Weiteren auch ausloggen oder den Raum verlassen ohne, dass das Rätsel zurückgesetzt wird.

Hinweis: Setzt das Rätsel während folgender Anleitung bitte nur dann zurück, wenn dies ausdrücklich gesagt wird! Für den Fall, dass ihr einen Fehler macht und daher das Rätsel zurücksetzen müsst, sind im folgenden Verlauf auch speziell dafür Lösungen zu finden.

Komplettlösung:

1. Freischalten des Mittelmechanik-Schiebers (9) durch Antreiben des Mechanismus 5a:
C, 4, B, 5, D, 4, E, 5, F, 1, C, 5, F, 2, C, 4, F, 2, C, 5, F, 4, D

2. Freischalten von 50 Extrazügen durch Antreiben des Mechanismus 5b:
Habt ihr den Mechanismus nach Schritt 1 NICHT komplett zurückgesetzt, so nutzt folgende Lösung:
F, 6, E, 4, F, 5, E, 3, F, 4, E, 2, F, 3, E, 1, F, 2, E, 1, D, 2

(Habt ihr den Mechanismus nach Schritt 1 zurückgesetzt, dann nutzt diese Lösung:
5, B, 1, F, 6, E, 1, F, 5, E, 1, F, 4, E, 1, F, 3, E, 1, F, 2, C, 1, D, 2)


3. Freischalten des Hochmechanik-Schiebers (8) durch Antreiben des Mechanismus 4a:
Habt ihr den Mechanismus nach Schritt 2 NICHT zurückgesetzt, so nutzt folgende Lösung:
1, F, 2, D, 1, E, 4, F, 2, D, 1, F, 5, C, 2, E, 4, C, 2, E, 4, C, 2, E, 3, F, 5, B, 2, E, 5, B, 4, C, 2, E

(Habt ihr den Mechanismus nach Schritt 2 zurückgesetzt, dann nutzt diese Lösung:
6, E, 5, F, 1, B, 4, C, 5, E, 1, B, 5, E, 1, B, 5, C, 1, B, 3, C, 2, B, 5, E, 1, F, 2, C, 5, E, 2, C, 5, B, 4, C, 3, B, 5, E, 1, F, 2, D, 1, E)


Setzt das Rätsel nun zurück!

4. Zerstören des Zählers, um unbegrenzt Züge machen zu können:
C, 5, B, 6, C, 3, B, 4, C, 1, B, 5, C, 1, B, 4, E, 1, B, 4, E, 1, B, 2

Setzt das Rätsel nun zurück!

5. Herunterfahren der Maschine durch Antreiben des Mechanismus 3:
2, C, 4, B, 6, C, 5, E, 4, D, 5, B, 2, E, 5, B, 1, F, 2, E, 1, D, 2, F, 1, D, 2, E

6. Aufladen der Maschine 10 durch Antreiben der Maschine 10 von allen Seiten:
Habt ihr den Mechanismus nach Schritt 5 NICHT zurückgesetzt, so nutzt folgende Lösung:
4, D, 5, F, 2, D, 1, F, 6, E, 2, F, 5, B, 1, F, 5, B, 1, F, 4, E, 2, F, 1, D, 2, E, 3, F

(Habt ihr den Mechanismus nach Schritt 5 zurückgesetzt, dann nutzt diese Lösung:
2, C, 4, B, 6, C, 5, E, 4, D, 5, F, 6, E, 4, F, 5, E, 4, F, 2, E, 4, C, 2, E, 4, B, 5, C, 3, B, 4, C, 3, B, 4, C, 2, E, 4, B, 1, F, 5, B, 1, E)


7. Hochfahren der Maschine durch Antreiben des Mechanismus 3:
5, D, 4, E

Nun ist die Maschine erfolgreich aufgeladen.

3. Kapitel: Der Körper-Harnisch


4. Geht nun die Leiter hoch zur Steuerkabine und steckt einen der vorbeiteten Barren in den Schlitz neben der Tür,wodurch sich die Tür der Kabine öffnet. Betretet diese und bedient den Hebel, um die Türe zu schliessen.
Jetzt könnt ihr den roten Knopf drücken. Eure Verteidigungsstufe wird dadurch um 33 Stufen gesenkt, dafür ist der Barren an der Tür nun aufgeladen: Er wurde zum blauen Körper-Barren.

Steuerkabine

5. Ihr benötigt nun noch einen weiteren Barren, doch dazu müsst ihr die Maschine ein weiteres Mal aufladen. Geht wieder die Leiter hinunter und bedient folgende Hebel:
Rücksatz (rechts), 5, Rücksatz (rechts), E, Rücksatz (rechts), 5, Rücksatz (rechts), E

6. Wiederholt nun nochmals die Schritte, um den Barren in der Kabine oberhalb des Rätsels aufzuladen (trinkt etwas von eurem Wiederherstellungs- oder Verteidigungs-Trank, falls eure Stufe in Verteidigung unter 33 ist).

7. Jetzt habt ihr beide Barren und könnt den Körper-Harnisch schmieden. Begebt euch dazu zu den Ambossen in der obersten Werkstatt und benutzt einen Barren damit (ihr benötigt dazu das ramponierte Buch und das Buch über den Elementarschild!). Bestätigt, dass ihr den Harnisch herstellen wollt, wodurch das Abenteuer abgeschlossen wird.

Abschlussbild: Die Elementarwerkstatt III

Herzlichen Glückwunsch! Abenteuer abgeschlossen!



Nach dem Abenteuer könnt ihr weitere Körper-Barren herstellen und damit neben dem Harnisch auch Körper-Schilde und Körper-Helme herstellen.